Jack Osbourne (32) zeigt Reue. Der Sohn von Rocker Ozzy Osbourne (69) langte vor Kurzem ordentlich hin – das Opfer war Michael Gabel. Der ist der neue Freund von Jacks Ex Lisa Osbourne (31), mit der Jack trotz Trennung noch immer zusammenwohnt. Als Jack den Neuen und seine Ex in der gemeinsamen Wohnung antraf, brannten ihm die Sicherungen durch und er schlug Michael ins Gesicht. Eine Tat, die er sehr bedauert.

Wie eine Quelle gegenüber TMZ berichtete, fühlte sich Jack bereits direkt nach dem Vorfall mies und bereute den Angriff zutiefst. Er entschuldigte sich sofort nach dem Schlag bei Michael. Die Quelle meinte, dass es eine Affekthandlung gewesen sei und die Emotionen des britischen TV-Stars schlichtweg mit ihm durchgegangen seien. Im Übrigen soll Jack keine Ahnung gehabt haben, dass Lisa sich wieder mit anderen Männern treffe. Zu Jacks Glück will Michael keine rechtlichen Schritte gegen den Osbourne-Spross einleiten.

Ob Lisa und Jack nach dieser Aktion noch einmal zusammenfinden, ist fraglich. Das Paar trennte sich im Frühjahr aufgrund von "unüberbrückbaren Differenzen". Vielleicht sollten sie es wie die Eltern des TV-Stars, Sharon und Ozzy Osbourne, machen und zu einer Paartherapie gehen. Die hatte nach einem Fremdgehskandal deren Ehe gerettet.

Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Jack Osbourne, Februar 2019
Amanda Edwards/Getty Images for Discovery
Jack Osbourne, Februar 2019
Hättet ihr euch an Jacks Stelle auch entschuldigt?149 Stimmen
118
Natürlich. Es war eine absolut dämliche Aktion von Jack.
31
Ich hätte gedacht, dass er sich gar nicht dazu äußert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de