Chris Kunkel ist einer der verbliebenen neun Bachelorette-Kandidaten, die weiterhin um die Gunst von Nadine Klein (32) buhlen. In der vierten Folge stach der Hanauer seinen Konkurrenten Daniel Lott aus und durfte mit Nadine Zeit bei einem romantischen Dinner verbringen. Chris hat Eindruck hinterlassen und bekam von der 32-Jährigen die erste Rose der Folge überreicht. Aber wenn es nach dem 28-Jährigen geht, sollen nicht mehr länger nur Schnittblumen ausgetauscht werden!

Im Bild-Interview sprach Chris über seine Vorstellungen: "Ich würde Nadine küssen, wenn der Moment richtig ist. Die Situation muss passen, es darf nicht künstlich sein." Der Automobilkaufmann wäre allerdings nicht der erste Teilnehmer, der der Berlinerin so nah kommen würde. Mit Alexander Hindersmann hatte Nadine ihr Bussi-Debüt bereits in der dritten Episode.

Ob der Tattoo-Fan auch bald zum Zuge kommen wird, bleibt abzuwarten. Beim Einzeldate mit Chris' Konkurrenten Maxim Sachraj (29) hatte Nadine dem nämlich einen Knutsch-Korb gegeben. Als Erklärung hatte die Masterstudentin wenig später ihr schlechtes Gewissen gegenüber Alex genannt: "Das hätte sich für mich ganz komisch angefühlt, wenn ich jetzt ein paar Tage später direkt den Nächsten küsse."

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de

Chris, Bachelorette-Kandidat 2018MG RTL D
Chris, Bachelorette-Kandidat 2018
Alexander Hindersmann und Nadine Klein bei ihrem Bachelorette-EinzeldateMG RTL D
Alexander Hindersmann und Nadine Klein bei ihrem Bachelorette-Einzeldate
Maxim Sachraj und Nadine Klein in der vierten Folge von "Die Bachelorette"MG RTL D
Maxim Sachraj und Nadine Klein in der vierten Folge von "Die Bachelorette"
Küssen sich Nadine und Chris?642 Stimmen
452
Ich glaube, das wird nichts. Sie hat Maxim ja auch schon eine Kuss-Abfuhr gegeben.
190
Ja, wenn die Situation passt. Warum denn nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de