Endlich packt Justin Bieber (24) über die Gründe seines Tränen-Zusammenbruchs aus! Vor wenigen Tagen gingen Paparazzi-Pics des "Sorry"-Sängers und seiner Verlobten Hailey Baldwin (21) durch die Medien, die das Paar weinend auf einem Bordstein sitzend zeigten. Sofort machten Spekulationen die Runde, warum Justin und seine Liebste so mies gelaunt gewesen waren: Hatten etwa die Schwangerschaftsgerüchte in der Presse für die Tränen gesorgt? Jetzt äußerte sich Justin zum ersten Mal selbst zu dem Vorfall – und lieferte eine ziemlich einfache Erklärung!

Fotografen trafen Justin am Mittwochabend vor Haileys Appartement in New York an. Der Prince of Pop schien zu diesem Zeitpunkt wieder richtig gut aufgelegt zu sein: Fröhlich gab er Fans Autogramme und legte sogar eine kleine Tanzperformance hin. Als ihn ein Reporter des Nachrichtenportals TMZ auf den Gefühlsausbruch ansprach, erklärte Justin ganz locker: "Man hat gute und man hat schlechte Tage. Es wäre nicht normal, wenn man nicht auch schlechte Tage hätte." Dabei hielt er ein Buch mit dem Titel "Die Bedeutung der Ehe" in der Hand. Offenbar scheinen die Vorbereitungen auf das Bündnis mit Hailey eine Achterbahnfahrt der Gefühle in dem Musiker auszulösen.

Das On-Off-Pärchen hatte im Juli völlig überraschend bekannt gegeben, schon bald den Bund fürs Leben eingehen zu wollen. Bereits vor zwei Jahren waren Justin und Hailey schon einmal liiert gewesen, trennte sich aber nur zwölf Monate später wieder. Nun soll es für immer halten. Wann genau die beiden aber vor den Altar treten werden, ist bisher noch nicht veröffentlicht worden.

Hailey Baldwin und Justin Bieber in ManhattanTheMegaAgency.com
Hailey Baldwin und Justin Bieber in Manhattan
Justin Bieber mit Hailey Baldwin in New YorkMEGA
Justin Bieber mit Hailey Baldwin in New York
Hailey Baldwin und Justin Bieber Ende Juli 2018Splash News
Hailey Baldwin und Justin Bieber Ende Juli 2018
Wie findet ihr Justins Erklärung des Gefühlsausbruches?2769 Stimmen
1240
Es kann doch sein, dass er einfach nur einen schlechten Tag hatte.
1529
Vielleicht will er auch einfach nicht verraten, was los war. Das ist sein gutes Recht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de