Zwischen diesen beiden Freunden scheint der Haussegen aktuell mächtig schief zu hängen. Eigentlich wohnen Til Schweiger (54) und Jan Ullrich (44) schon seit Jahren friedlich nebeneinander, zumindest, wenn sie sich in ihren Urlaubsdomizilen in Spanien aufhalten. Jetzt soll es zwischen dem Schauspieler und dem ehemaligen Profi-Radfahrer allerdings zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Sogar die Polizei sei involviert gewesen, heißt es Medienberichten zufolge. Nun äußerte sich Til selbst zu den Vorkommnissen und stellte einiges klar!

Bild erfuhr von dem "Honig im Kopf"-Star persönlich, was am Freitagabend zwischen den Villa-Besitzern vorgefallen ist. Erst kürzlich soll Til zu seinem Anwesen auf Mallorca gereist sein. "Da steht er (Jan Ullrich, Anm. d. Red.) plötzlich in meinem Flur und tritt aggressiv gegen die Tür. Ich bin ausgeflippt. Ich habe gefragt: Hast du 'ne Macke? Verschwinde! Darauf er: 'Du bist hier und hast dich nicht bei mir gemeldet. So geht man nicht mit Freunden um.' Darauf ich: Jan, verlass sofort mein Haus", verriet der Vater von vier Kindern im Telefoninterview. Bei diesem Vorfall soll es allerdings nicht geblieben sein. "Er wurde übergriffig. Einmal hat er mir in die Haare gepackt. Einmal hat er mich an der Stuhllehne zurückgerissen. Es war immer ganz kurz davor, dass es eine Schlägerei gibt."

Trotzdem wollte der TV-Star auch betonen, was ihn über die Jahre mit seinem eigentlichen Kumpel verbunden hat. "Jan ist ein wahnsinnig liebenswerter, großzügiger und grundehrlicher Mensch." Tils Tor habe immer für den einstigen Profi-Sportler, dessen Frau und Kinder offen gestanden. Die Beziehung zwischen ihnen sei familiär gewesen.

Lance Armstrong bei der Tour de France 2010
Getty Images
Lance Armstrong bei der Tour de France 2010
Luna und Til Schweiger beim GQ Men of the year Award 2017
Getty Images
Luna und Til Schweiger beim GQ Men of the year Award 2017
Lance Armstrong 2011
Getty Images
Lance Armstrong 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de