Bei dem Gedanken an die Zukunft wird Daniela Katzenberger (31) Angst und Bange! Die Kultblondine liebt den offenen Umgang mit ihren Fans – teilt immer wieder süße Schnappschüsse aus ihrem Leben als stolze Familienanführerin und Ehefrau. Dass die humorvolle Pfälzerin aber auch mit alltäglichen Mama-Gedanken zu kämpfen hat, zeigt sie jetzt: Dani lüftet das Geheimnis um ihre größte Angst! Aber was hat die mit ihrem Töchterchen Sophia (2) zu tun?

Auf Instagram beantwortete die 31-Jährige jetzt die Fragen ihrer neugierigen Community. Ihre größte Angst? Gibt die Katze offen zu – und überrascht mit folgender Antwort: "Sophias erster Freund!" Nanu, ob sich die Katze etwa schon jetzt um das Herzenswohl ihrer Prinzessin sorgt? Dass es die Zweijährige mit dem Älterwerden ganz schön eilig alt, zeigt sich immer wieder: Ob Fashionaccessoires in Form von Designertaschen oder erste Schminkversuche mit Lipgloss und Co. – die Mini-Diva weiß offensichtlich schon jetzt, wie man die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Ganz neu ist Danis Sorge aber nicht. Im Promiflash-Interview verriet die Frohnatur bereits im letzten Jahr, sich nicht mit dem Gedanken anfreunden zu können, ihre Tochter mit Jungs zu sehen. "Wenn ich mir überleg', dass die Kleine bald so alt ist... Und dann hängt sie mit so Fegern rum. Das ist komisch...", sinnierte die Powerfrau.

Daniela Katzenberger und Lucas CordalisInstagram / danielakatzenberger
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis
Sophia Cordalis, Mai 2018Instagram / danielakatzenberger
Sophia Cordalis, Mai 2018
Daniela Katzenberger, Social-Media-StarInstagram / danielakatzenberger
Daniela Katzenberger, Social-Media-Star
Könnt ihr verstehen, dass sich Dani schon jetzt Sorgen macht?785 Stimmen
502
Absolut! Das geht allen Eltern so, das ist doch ganz normal.
283
Nein. Das dauert ja wirklich noch ein paar Jahre, jetzt schon Grübeln bringt doch gar nix!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de