Bittere Spätfolgen für Joachim Löw (58) und das deutsche Fußball-Nationalteam: Bei der WM in Russland erlebten die Kicker ein historisches Vorrunden-Aus. Das macht sich jetzt natürlich auch auf der FIFA-Weltrangliste bemerkbar: Die Fußballer um Mats Hummels (29), Toni Kroos (28) und Co. flogen wegen der miserablen sportlichen Leistung aus den Top Ten! Ein für die Weltmeister von 2014 peinliches Ergebnis: Auf der Bestenliste findet sich die deutsche Nationalmannschaft nun auf dem 15. Platz wieder.

Zuvor befanden sich die Sportler auf dem Spitzenrang – dort thronen jetzt die amtierenden Weltmeister aus Frankreich. Den zweiten und dritten Platz sicherten sich die Teams aus Belgien und Brasilien. Die Ränge berechnen sich nach einer Punkte-Formel, bei der die offiziellen Spiele der vergangenen vier Jahre berücksichtigt werden. Faktoren für das Punktesystem sind unter anderem die Match-Ergebnisse, die Wichtigkeit der Partien und die Stärke der jeweiligen Gegner.

Ein Profi-Sportler, der sich von dem herben Rückschlag auf dem Rasen nicht unterkriegen lassen will, ist Toni Kroos. Er möchte Teil der Mannschaft bleiben, mindestens bis zur Europameisterschaft im Jahr 2020. Diese Entscheidung habe vor allem sein Sohn Leon beeinflusst. Der Kleine sei ein Riesenfan der Elf und habe den Blondschopf zum Weitermachen überredet.

Joachim Löw, Marcus Sorg und Andreas Köpke
Getty Images
Joachim Löw, Marcus Sorg und Andreas Köpke
Cathy und Mats Hummels, 2016
Getty Images
Cathy und Mats Hummels, 2016
Jessica und Toni Kroos nach dem WM-Finale 2014
Getty Images
Jessica und Toni Kroos nach dem WM-Finale 2014
Hättet ihr gedacht, dass die deutsche Nationalmannschaft so weit in der Weltrangliste abgestiegen ist?634 Stimmen
422
Ja – das Vorrunden-Aus spiegelt den Platz 15 ja auch gut wider.
212
Nein! Klar, war die Leistung bei der WM enttäuschend, hätte aber gedacht, dass sie noch in der Top Zehn sind!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de