Vereinsamt Ben Affleck (46) jetzt etwa? Seit Jahren kämpft der Hollywood-Hero immer wieder gegen seine Alkoholsucht an – die soll auch ein Mitgrund dafür gewesen sein, dass sich seine Noch-Ehefrau Jennifer Garner (46) von ihm trennte. Am Mittwoch machten schließlich schockierende Neuigkeiten die Runde: Der "Pearl Harbour"-Hottie soll erneut zur Flasche gegriffen haben und befinde sich seitdem in einer Entzugsklinik. Die ersten Tage verbrachte er völlig abgeschottet von seinen Liebsten.

Wie ein Freund des Schauspielers gegenüber Radar Online verriet, sei dem 46-Jährigen jeglicher Kontakt zur Außenwelt untersagt. "Ben wird in den ersten Reha-Wochen weder sein Telefon noch seinen Computer zur Verfügung haben. Auch Besuche von Angehörigen sind nicht gestattet", plauderte er aus. Doch die Fans des Batman-Darstellers können aufatmen, denn die Zeit für sich selbst nutze Ben durchaus sinnvoll: Er habe die Malerei als Beschäftigungstherapie für sich entdeckt. Sie verhelfe ihm dazu, seine negativen Energien ins Positive umzuwandeln.

Die Freundin des Familienvaters, das Playboy-Model Shauna Sexton, kriegt ihren Schatz zurzeit ebenfalls nicht zu Gesicht. Auf Twitter richtete die 22-Jährige stattdessen rührende Worte an ihren Ben. "Den Heilungsprozess schaffst nur du alleine. Halte durch", lauteten ihre Zeilen – über die wird er sich sicherlich freuen, sobald er sein Smartphone wieder in greifbarer Nähe hat.

Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Kevin Winter/Getty Images
Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Jennifer Garner und Ben Affleck beim Governors Ball 2013
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck beim Governors Ball 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de