Das war ein regelrechter Stich in sein Herz! Wochenlang buhlte Brian Dwyer in Die Bachelorette um die Gunst von Rosenlady Nadine Klein (32). Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ließ der charmante aber schüchterne Lederjackenträger seine Traumfrau immer mehr an sich ran – nur um kurz vor den Homedates dann tatsächlich doch abserviert zu werden. Das kann der verschmähte Kandidat noch heute kaum glauben!

Kurz nach der TV-Ausstrahlung seines Exits offenbart Brian im Promiflash-Interview: "Ich muss gestehen, dass ich in dem Moment nicht damit gerechnet habe, keine Rose zu bekommen. Ich dachte, dass ich nun etwas mehr aus mir herausgekommen bin und somit zeigen konnte, welche Seite auch noch in mir steckt." Sein Abgang kam wirklich überraschend, immerhin hatte auch Nadine kurz zuvor diesen Sinneswandel bemerkt und gelobt.

"Vermutlich habe ich deswegen auch so schockiert reagiert und erstmal nichts dazu gesagt", erklärt Brian weiter. Im Nachhinein sei es zwar schade, dass seine Chance auf das große Liebes-Los jetzt vorbei ist, allerdings gehe es ihm trotzdem gut. Das Leben gehe auch ohne eine brünette Herzdame an seiner Seite weiter.

Brian und Bachelorette Nadine
MG RTL D
Brian und Bachelorette Nadine
Brian, Bachelorette-Kandidat 2018
MG RTL D
Brian, Bachelorette-Kandidat 2018
Brian und Bachelorette Nadine
MG RTL D
Brian und Bachelorette Nadine
Habt ihr mit Brians Exit gerechnet?990 Stimmen
520
Nachdem er sich endlich geöffnet hat? Niemals!
470
Ja, er hätte viel früher handeln müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de