Demi Lovato (26) schöpft Kraft aus ihrer schwierigen Zeit! Nach sechs Jahren Drogen-Abstinenz wurde die Sängerin Ende Juli mit einer Überdosis in ein Krankenhaus gebracht. Eine erschütternde Nachricht für ihre Fans! Mittlerweile ist Demi auf dem Weg der Besserung: Sie soll sich aktuell in einer Entzugsklinik befinden, um wieder vollends gesund zu werden. Nun wird gemunkelt, dass der ehemalige Disney-Star versuche, die dunkle Phase seines Lebens in etwas Positives umzuwandeln: Demi soll während ihrer Therapie fleißig an neuen Songs arbeiten!

Wie ein Insider dem Magazin HollywoodLife verriet, sei die Beauty aktuell von der Muse geküsst: "Demis Berührung mit dem Tod hat sie zu jeglicher Art von neuer Musik inspiriert." Die 26-Jährige fühle sich wesentlich besser und nutze ihre Energie. "Demi nimmt die zweite Chance in ihrem Leben wahr und verwendet sie, um einige ihrer stärksten und innigsten Texte aller Zeiten zu schreiben", plauderte die Quelle aus. Demi werkele hart an sich und ihrer Gesundheit – und etwas, das ihr dabei helfe, sei das Verpacken ihrer Gefühle in Liedtexte. "Demi hofft, dass ihre Fans aus ihrer Nahtod-Erfahrung lernen und dass sie ebenfalls durch ihre Erfahrungen wachsen können."

Die Brünette ist schon immer offen mit ihren Suchtproblemen umgegangen. Auch nach dem Bekanntwerden ihres Zusammenbruchs meldete sie sich selbst zu Wort: "Was ich gelernt habe, ist, dass diese Krankheit nicht einfach verschwindet oder mit der Zeit verblasst. Ich brauche jetzt Zeit, um wieder gesund zu werden." Vielleicht ist ihre große Leidenschaft – die Musik – ja für Demi die beste Medizin.

Demi Lovato im März 2018 in Kalifornien
Getty Images
Demi Lovato im März 2018 in Kalifornien
Demi Lovato im Juni 2018
Getty Images
Demi Lovato im Juni 2018
Demi Lovato im Mai 2018 in Las Vegas
Getty Images
Demi Lovato im Mai 2018 in Las Vegas
Glaubt ihr, dass Demi schnell auf die Bühne zurückkehren wird?258 Stimmen
205
Nein. Sie soll sich erst mal ausruhen und wieder gesund werden.
53
Ich denke schon, dass sie die Bühne schnell vermissen wird, wenn es ihr wieder besser geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de