Nervenaufreibende Stunden für Lukas Podolski (33). Der Fußballstar wohnt seit 2016 mit seiner Frau Monika und den beiden Kids Louis und Maya in Japan, um dort für seinen neuen Verein Vissel Kobe auf dem Platz zu stehen. In den vergangenen Tagen war der Weltmeister für eine PR-Veranstaltung in China unterwegs – seine Liebsten hielten in der Wahlheimat die Stellung. Dort wütete jetzt allerdings Taifun Jebi, der auch vor der Stadt Osaka nicht haltmachte. Aufgrund des verheerenden Unwetters wollte Poldi schnell zurück zu seiner Familie – doch das ist nicht möglich.

Japan steckt im Ausnahmezustand – und Lukas muss das Ganze aus der Ferne verfolgen. Der Flughafen von Osaka ist überschwemmt, dazu hat ein Frachtschiff die Zug- und Autobahnbrücke zum Airport beschädigt. Auch der Zugverkehr ist komplett eingestellt – kein Durchkommen für den 33-Jährigen, der am liebsten natürlich bei seiner Rasselbande sein würde. "Ich komme nicht weg. Flüge, Autobahnen – alles ist zu", erklärte der Rheinländer dem Kölner Express.

Doch Lukas gibt Entwarnung: Trotz des heftigen Sturms geht es seiner Gattin und dem Nachwuchs gut. Wann er die drei allerdings endlich in die Arme schließen kann, ist unklar. Der Sportler hat es zwar bis nach Tokio geschafft, hängt jetzt allerdings dort fest.

Lukas Podolski mit seiner Frau Monika und Töchterchen MayaInstagram / Lukas Podolski/"poldi_official"
Lukas Podolski mit seiner Frau Monika und Töchterchen Maya
Lukas Podolski (rechts) mit seinen Kids Louis und MayaInstagram / poldi_official
Lukas Podolski (rechts) mit seinen Kids Louis und Maya
Lukas Podolski, ProfifußballerInstagram / poldi_official
Lukas Podolski, Profifußballer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de