Bei Love Island gab es bereits den ersten Gefühlsausbruch! Seit heute Abend wird in der mallorquinischen Villa wieder um die Wette geflirtet: Nach der ersten Paarungszeremonie ging es für die verkuppelten Duos gemeinsam in die Kiste – jedoch nur zum Schlafen. Doch bei einem Paar sollte das nicht so ganz klappen: Tracy Candela wollte partout nicht mit ihrem "Partner" Victor Seitz in einem Bett schlafen und verdrückte sogar einige Tränen!

Was für ein Mini-Drama: Kurz, nachdem der blauäugige Lockenkopf die brünette Schönheit ausgewählt hatte, wollte der Funke zunächst nicht überspringen. Anstatt sich wie die anderen Pärchen eine Matratze zu teilen, schlief die angehende Juristin lieber alleine auf der Couch – ein harter Seitenhieb für den gefühlvollen Victor. Am Morgen nach dem Solo-Schlaf kam es dann sogar zu einem regelrechten Gefühlsaubruch: "Es ist grad einfach zu viel für mich!", schluchzte Tracy im Sprechzimmer.

Die Tränen waren dann jedoch schnell getrocknet – nach einem klärenden Gespräch ließ sich Tracy von ihrem Kuppel-Boy sogar zu einem flotten Tänzchen überreden. Mit einem musikalischen Ständchen konnte er sie schließlich für sich gewinnen. Könnt ihr ihren emotionalen Moment verstehen? Stimmt unten ab.

"Love Island" ab Montag, 10. September 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II, danach dienstags bis sonntags um 22:15 Uhr

Victor Seitz, "Love Island"-Kandidat 2018Love Island, RTL II
Victor Seitz, "Love Island"-Kandidat 2018
Tracy Candela, deutsche "Love Island"-Kandidatin 2018Love Island, RTL II
Tracy Candela, deutsche "Love Island"-Kandidatin 2018
"Love Island"-Single Victor SeitzLove Island, RTL II
"Love Island"-Single Victor Seitz
Könnt ihr Tracys Gefühlsaubruch verstehen?1773 Stimmen
418
Total! Sie war einfach überfordert.
1355
Nein, das war völlig übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de