Hana Nitsche (32) trauert um ihren toten Papa. Nachdem die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin im März verkündet hatte, dass sie ein Baby erwartet, folgte kurz darauf die Schock-Nachricht: Ihr Vater war gestorben! Vor wenigen Wochen durften die Social-Media-Queen und ihr Bald-Ehemann Chris Welch schließlich ihre kleine Tochter auf der Welt begrüßen. Seitdem steht das Leben der frischgebackenen Mama Kopf. Dennoch wird ihr Glück hin und wieder von traurigen Momenten überschattet: Im Netz lässt sie ihrem Kummer freien Lauf.

"Einer dieser Tage, an dem ich an meinen Papa denke und wünschte, ich könnte mit ihm reden", lauten die Zeilen, mit denen die 32-Jährige ihre Instagram-Story startete. Immer wieder gewährt sie ihren Fans Einblicke in ihr Leben mit Kind – die versetzt sie mit ihrer neuesten Veröffentlichung allerdings in Sorge: Die Beauty-Bloggerin vermisst ihren Dad und wünschte, er hätte ihr winziges Wunder noch miterleben können: "Ich sehe so viel von dir in ihr. Sie hat den gleichen Blick wie du. Immer, wenn sie mich anschaut, dann sehe ich einen Teil von dir."

Erst vergangene Woche postete die Schönheit eine zuckersüße Liebeserklärung an ihr Baby. Neben ein Pic der Füßchen ihres Mini-Mes schrieb sie: "Du hast meine Welt schon verändert und mich auf eine Art und Weise bewegt, die ich mir nie hätte vorstellen können!"

Hana Nitsche und ihre TochterInstagram / hananitsche
Hana Nitsche und ihre Tochter
Hana Nitsche und ihr Verlobter Chris WelchInstagram / hananitsche
Hana Nitsche und ihr Verlobter Chris Welch
Hana Nitsche und die Füßchen ihrer TochterInstagram / hananitsche
Hana Nitsche und die Füßchen ihrer Tochter
Wie findet ihr es, dass Hana ihre Fans an ihrem Kummer teilhaben lässt?157 Stimmen
146
Ich finde es toll, dass sie Einblicke in ihr Seelenleben gewährt.
11
Ich finde es nicht so gut. Manche Angelegenheiten sollte sie besser privat halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de