Heute ist sie eine der Top-Autohändlerinnen Deutschlands – doch als Teenager klaute Panagiota Petridou (39) Croissants aus Mülltonnen! Ihre eigene Sendung "Biete Rostlaube, suche Traumauto" auf Vox machte die Deutsch-Griechin besonders bekannt. 2015 nahm sie an Let's Dance teil, zwar mit eher mäßigem Erfolg, dafür schnitt sie bei Ninja Warrior Germany umso besser ab. Früher jedoch sah es nicht ganz so rosig für Panagiota aus, schon gar nicht finanziell!

"Das war so 2001 während meiner Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau. ich lebte mit einer Freundin in einer Wohngemeinschaft und wir hatten beide kein Geld", erinnerte sich die heute 39-Jährige im Interview mit Bild. Die Not machte erfinderisch! Da sich die zwei jungen Frauen keine kulinarischen Besonderheiten leisten konnten, stöberten sie in Abfalleimern nach dem einen oder anderen Leckerbissen.

Ganz so dramatisch, wie es sich zunächst anhört, war das jedoch nicht. "An der Tankstelle um die Ecke wurden abends zum Ladenschluss von dem Kassenmann die Brötchen und Croissants weggeschmissen", erklärte Panagiota und fuhr fort: "Wir sind dann oft hingefahren und haben die Dinger aus dem Müllcontainer gefischt."

Panagiota Petridou und Tanzparter Sergiu Luca bei "Let's Dance" 2015Getty Images
Panagiota Petridou und Tanzparter Sergiu Luca bei "Let's Dance" 2015
Panagiota Petridou beim Deutschen Fernsehpreis 2017Getty Images
Panagiota Petridou beim Deutschen Fernsehpreis 2017
Panagiota Petridou im Juli 2014Getty Images
Panagiota Petridou im Juli 2014
Schockt euch Panagiotas Müllcontainer-Beichte?902 Stimmen
456
Ja. Das hätte ich ihr niemals zugetraut.
446
Nein. Ich sehe darin kein Problem.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de