Nach dreieinhalb Jahren steht Suge Knight (53) nun offiziell wegen Mordes vor Gericht! Im Januar 2015 war der einstige Gründer des Plattenlabels Death Row Records festgenommen worden, nachdem er infolge eines Streites zwei Männer mit seinem Truck auf einem Parkplatz überfahren hatte. Eines der Opfer war bei dem Unglück gestorben, das zweite hatte überlebt. Suge war damals unter Mordverdacht festgenommen worden – nun steht er wegen der Tötung des Mannes schon bald vor dem Richter!

Wie TMZ nun berichtet, wird der Prozess gegen den Musikproduzenten am kommenden Montag beginnen. In der Verhandlung soll endgültig festgestellt werden, ob Suge den Verstorbenen 2015 mit Absicht überfuhr oder es sich bei dem Vorfall um einen Unfall handelte – Letzteres behauptet zumindest der Angeklagte. Zudem steht die Anklage der tödlichen Fahrerflucht im Raum. Dem Onlineportal sowie dem Gericht liegt ein Überwachungsvideo des Parkplatzes vor, dass den Zwischenfall detailliert zeigt.

Auslöser des gesamten Streits sollen die Dreharbeiten zu Dr. Dres (53) Film "Straight Outta Compton" auf dem Parkplatz gewesen sein, in dem auch der Platten-Chef dargestellt werden sollte. Suge sei Zeugen zufolge Tage zuvor wegen eines Streits vom Set geflogen und habe sich bei seinem Besuch entschuldigen wollen – nur kurz nach seinem Auftauchen am Set war es jedoch zu dem tödlichen Moment gekommen. Im damaligen Verhör hatte er angegeben, mit einer Waffe bedroht worden zu sein, weshalb er flüchten wollte.

Polizeifoto von Suge KnightGetty Images
Polizeifoto von Suge Knight
Death Row Records-Gründer Suge KnightGetty Images
Death Row Records-Gründer Suge Knight
Suge Knight mit seinem Anwalt Thaddeus CulpepperGetty Images
Suge Knight mit seinem Anwalt Thaddeus Culpepper
Erinnert ihr euch an die Vorfälle um Suge?238 Stimmen
63
Ja, das weiß ich noch genau!
175
Nein, wie heftig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de