Younes Bendjima (25) muss seine Festival-Erinnerungen nun wieder aufleben lassen. Der Sportler besuchte im April das Coachella mit seiner damaligen Partnerin Kourtney Kardashian (39). Dort feierten der Reality-TV-Star und sein Toyboy die Musik-Darbietungen von Superstars wie Beyoncé (37) – und der Jungspund trug seine Auserwählte dabei sogar auf den Schultern. Aber er zeigte sich nicht nur als wahrer Gentleman: Younes geriet mit einem Security-Guard aneinander und muss nun vor Gericht.

Wie TMZ jetzt berichtete, wollte der 25-Jährige auf dem Event gemeinsam mit Kourtney auf die Toilette gehen. Der Sicherheitsman wollte das aber nicht zulassen, woraufhin ihn der gebürtige Algerier gegen eine Wand gedrückt und wüst beschimpft haben soll. Anschließend musste der Mitarbeiter des Wachpersonals ärztlich behandelt werden. Nun verklagt er Younes wegen Körperverletzung und Erzeugung emotionaler Bedrängnis.

Der Anwalt des Klägers erklärte dem Online-Portal zudem: "Ein Star zu sein, ist keine Entschuldigung dafür, sich schlecht zu benehmen. Man kann nicht einfach herumlaufen und Leute verletzen, die nur ihren Job machen." Denn genau das habe sein Klient an diesem Abend im April getan.

Younes Bendjima, männliches Model
Instagram / younesbendjima
Younes Bendjima, männliches Model
Younes Bendjima und Kourtney Kardashian am Flughafen in L.A.
Splash News
Younes Bendjima und Kourtney Kardashian am Flughafen in L.A.
Younes Bendjima in Beverly Hills
FayesVision/WENN.com
Younes Bendjima in Beverly Hills
Was sagt ihr zu den Vorwürfen gegen Younes Bendjima?248 Stimmen
224
Ich kann mir das gut vorstellen.
24
Puh, ich glaube ja nicht, dass das wirklich so ablief.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de