Zwischen Millie Bobby Brown (14) und Drake (31) liegen ganze 17 Jahre – doch der Altersunterschied hält die Schauspielerin und den Musiker keinesfalls davon ab, richtig dicke Freunde zu sein. Vor wenigen Tagen verriet die Stranger Things-Darstellerin sogar, dass Drake ihr immer gute Ratschläge in Sachen Liebe gebe. Nicht alle feiern allerdings die Freundschaft der beiden – aber Millie verteidigt ihre Verbindung!

Die 14-Jährige sieht absolut keinen Grund, sich aufzuregen. Ganz im Gegenteil: "Warum müsst ihr aus einer innigen Freundschaft eine Schlagzeile machen? Ihr Leute seid komisch", zeigte sie sich jetzt in ihrer Instagram-Story verständnislos. Sie sei einfach total glücklich, jemanden zu haben, der das Business kenne und der ihr helfen könne, die Karriere voranzutreiben. "Ich bin so dankbar, tolle Menschen in meinem Leben zu haben. Ihr könnt mich deswegen nicht verurteilen", machte der Serienstar deutlich.

Auch in Zukunft wird sich Millie mit Sicherheit nicht reinreden lassen – und schon gar nicht auf ihren BFF Drake verzichten. "Es ist einfach schön, Leute um mich zu haben, die verstehen, was ich tue", erklärte sie weiter und beendete ihren Verteidigungszug: "So. Und jetzt lasst uns wieder über echte Probleme dieser Welt sprechen und nicht über meine Freundschaften. Mein Gott."

Rapper Drake in Toronto, 2017Euan Cherry/WENN.com
Rapper Drake in Toronto, 2017
Millie Bobby Brown und Drake auf einer Netflix-PartyInstagram / milliebobbybrown
Millie Bobby Brown und Drake auf einer Netflix-Party
Millie Bobby Brown, "Stranger Things"-DarstellerinInstagram / milliebobbybrown
Millie Bobby Brown, "Stranger Things"-Darstellerin
Findet ihr es komisch, dass Millie und Drake befreundet sind?908 Stimmen
242
Ja, der Altersunterschied ist schon sehr groß.
666
Nein. Ist doch schön, wenn sie sich so gut verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de