Zu alt und krank für das Gefängnis? Bill Cosby (81) steht zurzeit wieder vor Gericht. Erst im April ist der Komiker in einem Missbrauchsfall schuldig gesprochen worden. Nun muss der Richter über die Strafe für den TV-Star entscheiden. Ihm könnten dabei bis zu 30 Jahre Haft drohen. Seine Anwälte wollen den Schauspieler allerdings komplett vorm Gefängnis verschonen – und verfolgen dabei eine ungewöhnliche Strategie: Angeblich ist Cosby zu alt und zu blind, um noch einmal straffällig zu werden!

Bei der aktuellen Anhörung geht es unter anderem darum, ob der Star der "Bill Cosby Show" in Zukunft noch einmal zum Täter werden könnte. Wie das Onlineportal Radar Online berichtet, soll ein Gutachter Cosby nämlich immer noch für gefährlich halten. Sein Anwaltsteam ist da allerdings ganz anderer Meinung: Cosby sei schließlich so gut wie blind und stelle mit seinen 81 Jahren für niemanden mehr eine Gefahr dar. Ob sie den fünffachen Vater mit dieser Taktik wirklich vor dem Gefängnis bewahren können, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Gleich mehrere Frauen hatten dem Comedian Missbrauch vorgeworfen. Verurteilt wurde Cosby allerdings nur in dem Fall von Andrea Constand. Sie soll er 2004 zuerst betäubt und dann vergewaltigt haben.

Bill Cosby bei der CASA of Los Angeles Evening to Foster Dreams Gala
Guillermo Proano/WENN
Bill Cosby bei der CASA of Los Angeles Evening to Foster Dreams Gala
Bill Cosby auf dem Weg zum Gericht in Norristown, Pennsylvania
Ouzounova/Splash News
Bill Cosby auf dem Weg zum Gericht in Norristown, Pennsylvania
Andrea Constand im Gericht in Norristown
Getty Images
Andrea Constand im Gericht in Norristown


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de