Liev Schreiber (50) ist noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. Im Juni soll er am Set seiner Serie "Ray Donovan" mit einem Paparazzi aneinandergeraten sein – und zwar ziemlich heftig. Angeblich habe er ihn körperlich angegriffen und ihm seine Kamera aus der Hand geschlagen. Der Fotograf reichte daraufhin Klage ein. Aber jetzt gab es gute Nachrichten für den Schauspieler: Der verantwortliche Richter hat diese nämlich abgewiesen.

Wie TMZ am Mittwoch berichtete, soll aus den juristischen Dokumenten hervorgehen, dass Lievs Aktion nicht als Belästigung einzustufen sei. Der Prozess ist somit abgeblasen und der X-Men-Darsteller megahappy. "Allzu oft werden Fälle wie meine vor dem öffentlichen Gericht verhandelt und verloren, lange bevor ein Richter überhaupt die Anträge gehört hat", erklärte er im Interview. Deshalb sei er besonders erleichtert und dankbar für die schnelle und eindeutige Entlassung, die der Richter in seinem Fall verhängt hat.

Einen kleinen Seitenhieb konnte sich der Hollywood-Star daraufhin wohl nicht verkneifen. Auf seinem Instagram-Account postete er ein Bild seines vermeintlichen "Opfers" Sherman Martinelli. Das sitzt vollkommen unversehrt auf einer Bank und auch die Kamera scheint noch bestens zu funktionieren. "Der Paparazzi, der mir vorwarf, ihn attackiert zu haben, stattete uns heute morgen am Set einen Besuch ab – mit seiner 'verletzten' Schulter und der Kamera, die ich 'zerschlagen' habe. Schön zu sehen, dass es ihm besser geht", schrieb er zu dem Foto.

Liev Schreiber auf der BAM Gala 2018Getty Images
Liev Schreiber auf der BAM Gala 2018
Liev Schreiber mit Hund WoodyElder Ordonez / Splash News
Liev Schreiber mit Hund Woody
Liev Schreiber bei einer Filmvorführung in New YorkGetty Images
Liev Schreiber bei einer Filmvorführung in New York
Was sagt ihr dazu, dass die Klage abgewiesen wurde?97 Stimmen
91
Goldrichtig! Wahrscheinlich hat der Fotograf die Situation völlig überspitzt dargestellt.
6
Total daneben! Das war mit Sicherheit der Promi-Bonus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de