Jan Ullrich (44) hat einen zweiten Entzug begonnen. Der einstige Radsportprofi scheint der Ehrgeiz gepackt zu haben: Nachdem er vor einigen Wochen unter Drogen- und Alkoholeinfluss eine Prostituierte brutal gewürgt haben soll, will er nun clean werden. Der erste Versuch in einer Einrichtung im bayrischen Bad Brückenau erzielte nicht den gewünschten Erfolg. Daher checkte Jan gestern in einer Klinik in Miami ein – und schon die ersten Stunden waren kein Zuckerschlecken für ihn.

Er will sein Leben umkrempeln und begibt sich dafür in die helfenden Hände von US-Spezialisten. Zunächst musste der 44-Jährige eine langwierige Untersuchung über sich ergehen lassen, wie sein Begleiter gegenüber RTL verriet: "Er wurde drei Stunden untersucht: Bluttests, sein Lungenvolumen, Sauerstoffkapazität, Anamnese zu seinem gesamten Leben als Sportler und ein psychologisches Gespräch." Trotz seines zuletzt ungesunden Lebensstils seien die organischen Werte erstaunlich gut gewesen: "Jans größtes Ass als Radfahrer war die außergewöhnliche Regenerationsfähigkeit – ADHS macht's möglich", scherzte sein Freund weiter.

Während das Einchecken mit recht viel Stress verbunden war, wird der Beginn seines Aufenthalts umso entspannter verlaufen. Die ersten Tage werde Jan viele Stunden schlafen. "Er schlief zuletzt maximal zwei Stunden pro Nacht. Jetzt wird sich der Körper durch den Schlaf die Kraft zurückholen", erklärte Jans Beistand.

Jan Ullrich, Sport-Star
Getty Images
Jan Ullrich, Sport-Star
Jan Ullrich im Juli 2015
Getty Images
Jan Ullrich im Juli 2015
Jan Ullrich, ehemaliger Tour de France-Gewinner
Getty Images
Jan Ullrich, ehemaliger Tour de France-Gewinner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de