Es ist eine besondere Auszeichnung für Kristina Vogel (27)! Ende Juni änderte sich das Leben der Bahnradfahrerin innerhalb von Sekunden um 180 Grad. Die Sportlerin war bei einem Training verunglückt – seitdem ist sie querschnittsgelähmt. Unterkriegen lässt sich die gebürtige Russin von ihrem Schicksal aber nicht und nimmt das Leben im Rollstuhl als Herausforderung. Jetzt wurde die Blondine nachträglich nicht nur für ihre sportlichen Leistungen, sondern auch für ihren Kampfgeist geehrt: Kristina ist zur besten Sportlerin des Jahres gewählt worden!

Deutschlands Spitzensportler haben die 27-Jährige zur Siegerin des jährlichen Wettbewerbs ernannt. Mit dem Preis in der Kategorie "Beste 2018" und den Worten "Sie gehört hierher, in unseren Kreis, weil sie die größte Kämpferin von allen ist", zollten ihre Kollegen der verunglückten Radrennfahrerin und ihrer sportlichen Einstellung Tribut. Die Olympiasiegerin setzte sich damit gegen zwölf nominierte Konkurrenten durch.

Die Auszeichnung der Deutschen Sporthilfe-Stiftung konnte Kristina zwar nicht persönlich entgegennehmen, per Videobotschaft bedankte sie sich dennoch bei den 4.000 Sportlern, wie Bild berichtet. Wie wichtig ihr der Preis ist, macht sie in dem kurzen Clip unmissverständlich klar: "Danke, danke, danke. Ich glaub', jeder von uns weiß, wie wichtig dieses Ding einfach ist. Nicht nur, weil es ein Preis ist, sondern weil es eine Anerkennung zwischen den Besten von Deutschland ist."

Oliver Pocher und Günther Jauch beim RTL Jahresrückblick 2008
Getty Images
Oliver Pocher und Günther Jauch beim RTL Jahresrückblick 2008
Kristina Vogel 2019
Getty Images
Kristina Vogel 2019
Kristina Vogel im November 2017
Getty Images
Kristina Vogel im November 2017
Findet ihr die Entscheidung der Sportler gerechtfertigt?450 Stimmen
434
Absolut. Kristina ist wirklich eine Sportlerin durch und durch, sie hat die Auszeichnung verdient!
16
Nein, andere hätten es mehr verdient...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de