Er wollte sich mit personalisierten Marshmallows eine Existenz aufbauen, aber daraus wurde nichts. Herzogin Kates (36) jüngerer Bruder James Middleton (31) musste jetzt die Pleite seiner Firma verkraften, die zuletzt rund drei Millionen Pfund Verlust gemacht hatte. Doch der Unternehmer ist geschäftstüchtig und hat schon den nächsten Job an Land gezogen. James arbeitet demnächst als Tourguide in einem Hotel. Ohne Vitamin B hat er diese Stelle aber nicht bekommen.

Schon seit Jahren lief die Marshmallow-Firma von James nicht mehr besonders gut. Nun hat er die Notbremse gezogen und ist als Guide in einem schottischen Hotel eingestiegen, wie Daily Mail berichtet. Die Glen Affric Lodge gehört David Matthews, dem schwerreichen Schwiegervater seiner zweiten Schwester Pippa Middleton (35). Auf dem schottischen Land wird sich James vermutlich sehr wohl fühlen, denn er ist ein echter Naturfan. "In ländlichen Gegenden bin ich am glücklichsten und ich werde meine vier Hunde mit nach Glen Affric nehmen", erklärte er kürzlich.

Der 31-Jährige musste in der Vergangenheit schon mehrere berufliche Tiefschläge hinnehmen. In einem Interview sagte er einst, dass es frustrierend sei, der Bruder der Herzogin von Cambridge zu sein – das überschatte auch seine Arbeit: "Abgesehen davon, dass ich der Bruder von jemand sehr Wichtigem bin, bin ich am Ende des Tages einfach nur James."

Pippa und James Middleton beim Wimbledon-Turnier 2018
Michael Steele / Getty Images
Pippa und James Middleton beim Wimbledon-Turnier 2018
James Middleton auf der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan im Mai 2018
Getty Images
James Middleton auf der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan im Mai 2018
Pippa Middleton mit James Matthews (links) und Bruder James Middleton (rechts)
Getty Images
Pippa Middleton mit James Matthews (links) und Bruder James Middleton (rechts)
Könnt ihr James' Frust verstehen?1790 Stimmen
1249
Ja, das ist sicher nicht einfach, in Kates Schatten zu stehen und sich dabei auch noch ein erfolgreiches Business aufzubauen.
541
Nein, das ist nur Gejammer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de