Vom einstigen It-Girl zur humanitären Kämpferin der Fische: Model und Schauspielerin Cressida Bonas (29) war für zwei Jahre die Freundin von Prinz Harry (34). Selbst zu seiner Hochzeit mit Herzogin Meghan (37) im Mai war die Britin eingeladen. In einer Anti-Überfischungs-Kampagne zeigte sie sich nun komplett nackt und mit einem echten Seeräuber. Cressida ließ sogar einen Grauen Glatthai an ihre Brust.

"Ich bin sehr stolz, Teil dieser Kampagne zu sein, um so die Aufmerksamkeit für das Thema zu steigern und meinen kleinen Teil zur Bekämpfung der Überfischung beizusteuern – bevor es zu spät ist", erzählte die Blondine Evening Standard. Doch die 29-Jährige ist nicht das einzig bekannte Gesicht der gemeinnützigen Kampagne. Mit dabei sind auch unter anderem Hollywood-Schauspieler Sean Penn (58), der mit einer Goldmakrele posiert, Model Paris Jackson (20), die sich mit einem Mondfisch ablichten lässt, oder der australische Schauspiel-Hottie Lincoln Younes, der einen Schnapper streichelt.

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass sich Harrys Ex so freizügig zeigt. So setzte sie ihren Körper bereits im Musikvideo von James Arthurs (30) Single "Naked" oder im amerikanischen Horrorfilm "The Bye Bye Man" gekonnt in Szene. Trotz der Trennung im April 2014 sind die Britin und der Duke of Sussex angeblich noch immer eng befreundet.

Cressida Bonas bei den BAFTAs in LondonJohn Phillips /Getty Images
Cressida Bonas bei den BAFTAs in London
Prinz Harry und Cressida Bonas 2014Glyn Kirk / Getty Images
Prinz Harry und Cressida Bonas 2014
Cressida Bonas beim Louis Vuitton Series 3 VIP Launch in LondonGetty Images
Cressida Bonas beim Louis Vuitton Series 3 VIP Launch in London
Was haltet ihr davon, dass sich Cressida Bonas hüllenlos für die Anti-Überfischungs-Kampagne zeigt?233 Stimmen
162
Finde ich klasse, so die Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken. Sie hat einen tollen Körper und den kann sie auch zeigen!
71
Ich kann das nicht nachvollziehen. Warum muss sie sich denn nackt zeigen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de