Schreckliche Nachrichten von den Goodbye Deutschland-Stars Thomas Mildenberg und seiner Frau Ngoc. Vor drei Jahren verliebte sich der ehemalige Bauunternehmer in die 14 Jahre jüngere Vietnamesin. Die beiden wollten eine Ferienanlage auf Phu Quoc errichten, als sie die Schockdiagnose Krebs erhielten. Das Paar reiste für die Behandlung nach Deutschland. Acht Monate später, als Ngoc als geheilt galt, wagten sie einen zweiten Auswanderer-Versuch – aber der Krebs kam zurück. Nun wurde bekannt: Ngoc ist am 6. August im Alter von nur 36 Jahren gestorben.

Ngoc und Thomas wollten mit einer Minigolf-Bahn und einer Eisdiele ihren Wunsch von einem Leben in Vietnam wahr werden lassen. Aber die schwere Lungenkrebserkrankung zerstörte ihnen nur vier Monate nach ihrer Rückkehr ihren Traum – sie flogen für eine erneute Behandlung zurück nach Deutschland. Wie der Sender nun auf der offiziellen "Goodbye Deutschland"-Facebook-Seite mitteilte, konnte der Krebs nicht mehr aufgehalten werden. "Es ist so unendlich traurig. Unfassbar und unfair. Ngoc Mildenberger hat den Kampf gegen den Krebs verloren. [...] Wir sind in Gedanken bei Thomas und Ngocs Familie in Vietnam", schrieben die Verantwortlichen zu zwei Fotos von Ngoc und Thomas.

Als die beiden die Nachricht erhielten, dass Ngoc erneut erkrankt ist, stand für Thomas im Vox-Interview eine Sache fest: Die Zelte wieder abbrechen zu müssen, sei für ihn nicht schwierig, die Hauptsache sei, dass es seiner Partnerin gut gehe. "Das ist ganz einfach so: Meine Frau ist mein Traum. Egal, wo sie ist, scheißegal. Wenn sie in Deutschland ist, dann bleiben wir in Deutschland. Sonst gehen wir wieder zurück. Das ist nicht das Wichtigste."

Ngoc Mildenberger mit ihrem Mann ThomasMG RTL D / Imago TV
Ngoc Mildenberger mit ihrem Mann Thomas
Thomas und Ngoc Mildenberger beim MinigolfMG RTL D / Imago TV
Thomas und Ngoc Mildenberger beim Minigolf
Ngoc und Thomas auf Phu QuocMG RTL D / Imago TV
Ngoc und Thomas auf Phu Quoc


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de