Diese Frage beschäftigt die Fans von Khloe Kardashian (34) schon lange: Hat sich der Reality-Star unters Messer gelegt oder nicht? Vergleicht man Aufnahmen von früher und heute, sind deutliche Unterschiede zu erkennen. Die Haare sind blonder, die Lippen voller und die Nase schmaler – war da etwa der Beauty-Doc am Werk? Mit einem Statement schien die 34-Jährige jetzt auf die Spekulationen zu reagieren und löste damit eine heftige Diskussion im Netz aus.

Dass Khloe sich für den perfekten Schmollmund einer nicht-operativen Laser-Behandlung unterzogen hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Aber ihr Riechorgan ist laut ihren Fans definitiv das Ergebnis eines chirurgischen Eingriffs. Vor diesem Hintergrund wirft ihr Twitter-Beitrag vom vergangenen Sonntag Fragen auf: "Ich hoffe, dass, wann immer ich eine Gesichts-Operation brauche oder will, ich einfach eine Pille oder so was nehmen kann. Der Sch*** macht mir Angst." Räumt die Schwester von Kylie Jenner (21) damit endgültig mit den OP-Gerüchten auf oder macht sie hier nur einen Spruch?

Die Follower glauben Khloe jedenfalls kein Wort. Mit verschiedenen Memes veralbern sie die Aussage des TV-Gesichts. "Mädchen, ist dieser Tweet dein Ernst?", fragte eine Userin. Eine andere ist überzeugt, dass die Mama von Baby True Thompson das nur scherzhaft meinte: "Ich lebe nicht mit ihr zusammen, also weiß ich nicht, ob sie etwas hat machen lassen. Aber ich glaube, dass sie einfach nur einen Witz gemacht hat."

Khloe Kardashian, Unternehmerin
ANGELA WEISS/AFP/Getty Images
Khloe Kardashian, Unternehmerin
Khloe Kardashian, Reality-Star
Instagram / khloekardashian
Khloe Kardashian, Reality-Star
Khloe Kardashian, TV-Bekanntheit
Instagram / khloekardashian
Khloe Kardashian, TV-Bekanntheit
Was meint ihr, war Khloes Tweet ernst gemeint oder nicht?1238 Stimmen
701
Nein, das war definitiv ein Scherz.
537
Ja, sie hat doch schon des Öfteren behauptet, dass ihre Transformation vollkommen natürlich gewesen sei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de