Jetzt muss Fabolous (40) sich für seine Taten verantworten! Erst im Frühjahr hatte der Rapper nach langer Funkstille wieder für Aufsehen gesorgt: Nach einem Streit mit seiner Freundin und Baby-Mama Emily B war der Musiker wegen häuslicher Gewalt verhaftet worden. Knapp ein halbes Jahr später stehen nun die Anklagepunkte gegen den "Can't Let You Go"-Interpreten fest: Fab steht wegen gleich vier Vergehen vor dem Richter von New Jersey!

Wie das Nachrichtenportal TMZ nun berichtet, wolle die Grand Jury des US-Bundesstaats den 40-Jährigen wegen eines Falls der häuslichen Gewalt mit erheblicher Körperverletzung und zwei Fällen der Morddrohung zur Rechenschaft ziehen. Hinzu komme des Weiteren ein Fall des Waffenbesitzes, wobei es sich laut der News-Seite um eine Schere gehandelt habe. Bei allen Anklagen handle es sich um Verbrechen dritten Grades, die den gebürtigen New Yorker pro Vergehen für fünf Jahre hinter Gitter verfrachten könnten.

Wenige Wochen vor seiner Festnahme hatte Fab seine Liebste zudem so stark geschlagen, dass diese einen Schneidezahn verloren hatte. Trotz der brutalen Übergriffe war die Schuhdesignerin ihrem Schatz jedoch nicht von der Seite gewichen – und hatte sich auch nach dessen Verhaftung mit ihm als Paar gezeigt.

Denkt ihr, dass Fabolous mehrere Jahre ins Gefängnis muss?109 Stimmen
77
Für diese Vergehen ganz sicher!
32
Ich glaube nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de