Da herrschte definitiv keine Ruhe vor dem Sturm. Im Februar ließ Kylie Jenner (21) eine der größten Baby-Bomben des Jahres platzen. Die Kosmetik-Unternehmerin hielt ihre erste Schwangerschaft gemeinsam mit Kindsvater Travis Scott (26) unter Verschluss, bevor sie der Welt schließlich die kleine Stormi vorstellte. Wie sie kürzlich verriet, gestaltete sich der Weg zu der außergewöhnlichen Namensfindung ihres Kindes nicht ganz so einfach.

In einem gemeinsamen YouTube-Video mit Beauty-Guru James Charles (19) verriet Kylie, wie der Jenner-Spross seinen Namen fand: "Ich wollte unbedingt einen naturverbundenen Namen, der vom Wetter oder der Erde inspiriert ist. Storm schoss mir in den Kopf und ich fand eine Endung auf 'ie' schön, sowie bei mir." Doch aus dem Namensduo aus Mutter und Tochter wurde dann doch nichts. Laut dem Keeping up with the Kardashians-Star eine Hals über Kopf getroffene Entscheidung. Lauter Baby-Utensilien mit der Aufschrift 'Stormie' waren bereits gekauft, da ließ sie bei der telefonischen Namensregistrierung spontan das 'e' weg.

Wie Kylie vor Kurzem zugab, möchte sie sich definitiv noch ein weiteres Mal auf Namenssuche begeben. Die Neu-Mama wünscht sich weitere Geschwister für Baby Stormi. Nur der richtige Zeitpunkt müsste noch gefunden werden.

Kylie Jenner und Töchterchen StormiInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner und Töchterchen Stormi
Travis Scott mit seiner Tochter Stormi WebsterInstagram / travisscott
Travis Scott mit seiner Tochter Stormi Webster
Travis Scott und Kylie Jenner beim Basketballspiel Houston Rockets gegen Golden State WarriorsRonald Martinez/Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner beim Basketballspiel Houston Rockets gegen Golden State Warriors
Welche Schreibweise bevorzugt ihr?2069 Stimmen
784
Team Stormie – das sieht besser aus.
1285
Team Stormi – das finde ich schöner.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de