Er war wohl der bekannteste Bordellbesitzer der USA, nannte sich selbst nur "Pimp" und war auch aus diversen TV-Produktionen bekannt: Anfang der Woche starb Dennis Hof (72) auf seiner berühmten Moonlight Bunny Ranch in Crystal im US-Bundesstaat Nevada. Zu seiner Todesursache war zunächst nichts bekannt. Nun wurden weitere Details zur Auffindesituation seines Leichnams öffentlich. Weder Drogen noch Alkohol wurden in der Nähe seines Körpers entdeckt.

Gegenüber TMZ bestätigten Polizeibeamte, dass weder Alkohol noch Betäubungsmittel irgendeiner Art bei Dennis gefunden wurden, als die Rettungskräfte bei ihm eingetroffen waren. Für Mittwoch wurde eine Autopsie angesetzt. Der Tod des "Cathouse"-Stars kam überaus plötzlich und überraschend für sein Umfeld. Kurz vor seinem Ableben soll sich der 72-Jährige noch bester Gesundheit erfreut haben.

Nur zwei Wochen vor seinem Tod soll Dennis sich einer Augen-OP wegen seines Grauen Stars unterzogen haben. Danach soll dem US-Rotlichtkönig ärztlich bescheinigt worden sein, dass er kerngesund war. Am vergangenen Wochenende zelebrierte er außerdem noch seinen 72. Geburtstag und soll auch da in guter Form gewesen sein.

Dennis Hof, "Cathouse"-StarGetty Images
Dennis Hof, "Cathouse"-Star
Dennis Hof, BordellbesitzerInstagram / dennishof
Dennis Hof, Bordellbesitzer
Dennis Hof und Heidi FleissGetty Images
Dennis Hof und Heidi Fleiss


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de