Für die Gesundheit macht Daniela Katzenberger (32) auch vor kontrovers diskutierten Praktiken keinen Halt. In Form von kurzen Clips oder Bildern gewährt die Kultblondine ihren Fans via Social Media immer wieder private Einblicke in ihren Alltag. Dass die Entscheidungen des TV-Stars aber nicht immer gut ankommen, zeigt sich jetzt erneut: Weil Dani sich filmte, während sie sich den Nacken einrenken ließ, hagelt es jetzt mächtig Kritik von ihren Followern!

Ein Instagram-Clip, der die 32-Jährige beim Chiropraktiker zeigt, provoziert aktuell eine Mega-Debatte unter den Usern. Während sich die einen – ebenso wie die Liebste von Lucas Cordalis (51) – oftmals auf diese Art und Weise von Gelenkblockaden befreien lassen, können die anderen einfach nicht glauben, was sich Daniela da freiwillig antut. Der Grund: Das Einrenken von Gelenken ist eine äußerst umstrittene Praktik, um Verspannungen und Rückenprobleme zu lösen. "Niemals würde ich so etwas tun. Da kann so viel passieren", "Das ist nicht gesund!!!" und "Absolut gefährlich. Da kann auch ich als medizinische Fachfrau nur von abraten", lauten nur drei der erschütternden Kommentare.

Tatsächlich kann die knackige Behandlung gesundheitliche Folgen haben. So birgt das Einrenken der Halswirbelsäule nicht nur die Gefahr, einen Schlaganfall zu erleiden, sondern kann auch zu gefährlichen Blutgerinnseln führen. Wie der Orthopäde Dr. med. Janusz Pomer in dem Gesundheitsportal Fitbook erklärte, könne dabei sogar eine Querschnittslähmung auftreten. Daher rät der Mediziner zu einer physiotherapeutischen Behandlung, um lästige Schmerzen in den Griff zu bekommen. Wie Dani selbst in ihrem Hashtag schreibt, wurden ihre Gelenkprobleme offenbar von ihrer großen Oberweite ausgelöst.

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia
Andreas Rentz / Getty Images
Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia
Daniela Katzenberger und Frauke Ludowig bei "Dingsda" in Köln, 2018
Getty Images
Daniela Katzenberger und Frauke Ludowig bei "Dingsda" in Köln, 2018
Könnt ihr verstehen, dass Danis Fans ihre Bedenken äußern?1800 Stimmen
1103
Nein! Ein erfahrener Chiropraktiker weiß, was er tut.
697
Ja, sie wollen Dani ja nur warnen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de