Ein Termin jagt den nächsten! Obwohl vor Kurzem bekannt wurde, dass Herzogin Meghan (37) und ihr Liebster Prinz Harry (34) zum allerersten Mal Nachwuchs erwarten, gönnt sich die einstige Schauspielerin trotz Schwangerschaft einfach keine Ruhe. Aktuell ist das royale Paar auf seiner ersten offiziellen Auslandsreise, doch auch danach warten in Großbritannien schon zahlreiche königliche Verpflichtungen. Ist dieses straffe Programm für die werdende Mama überhaupt zu schaffen?

Im Frühjahr soll der Wonneproppen der Turteltauben auf die Welt kommen und bis dahin ist der Terminkalender pickepackevoll. Am 31. Oktober werden Meghan und Harry von ihrer gemeinsamen royalen Tour zurückkehren: Nach der zweiwöchigen Reise werden sich die beiden laut OK! für wenige Tage eine Auszeit nehmen, um dann für den 11. November wieder neue Kraft zu tanken. An diesem Tag wird die Schwangere wahrscheinlich mit der Familie einen Gottesdienst in London besuchen. Besonders in der Vorweihnachtszeit bleibt für die Herzogin und den Herzog von Sussex keine Zeit, um mal die Füße hochzulegen – zahlreiche Weihnachtsfeiern sowie der alljährliche Diplomaten-Empfang im Buckingham Palace stehen auf dem Programm. Wie in den vergangenen zwei Jahren wird das Duo womöglich dann über Silvester verreisen – doch am 9. Januar werden die Bald-Eltern zu Herzogin Kates (36) Geburtstag wieder zu Hause erwartet.

Erst wenige Wochen vor der Geburt wird sich die 37-Jährige dann komplett aus der Öffentlichkeit zurückziehen – wann es aber so weit sein wird, bleibt bis zur öffentlichen Bekanntgabe der Babypause ein wohlbehütetes Geheimnis. Ob die hübsche Brünette aber bis dahin wirklich all diese Verpflichtungen wahrnehmen wird, ist fraglich. Bereits in Australien und auf Fidschi wuchs Meghan der Stress über den Kopf – die Folge: Sie musste Termine absagen.

Prinz Harry und Herzogin MeghanGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan auf Prinz Charles' GartenpartyDominic Lipinski - Pool/Getty Images
Herzogin Meghan auf Prinz Charles' Gartenparty
Glaubt ihr, Meghan übernimmt sich?960 Stimmen
499
Auf jeden Fall – sie sollte wirklich einen Gang zurückschrauben.
461
Sie wird es wohl selbst wissen, wie viel sie sich zumuten kann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de