Wie sehr hat sich LaFee (27) verändert? Seit 2011 hat das einstige Teenie-Idol keine Alben mehr veröffentlicht. Nun meldet sich die Sängerin musikalisch zurück: Schon am 16. November erscheint ihre neue Single "Kartenhaus". Auch bei ihrem Comeback tritt sie nicht unter ihrem bürgerlichen Namen Christina Klein auf, sondern bleibt für ihre Fans weiterhin LaFee. Kehrt damit auch ihr berüchtigtes Klebetattoo zurück?

In einem Bild-Interview erklärt die 27-Jährige, dass sie ihren Künstlernamen bis heute total mag. Sie hätte sich zu Beginn ihrer Karriere sehr viele Gedanken darüber gemacht und fühle sich daher bis heute damit wohl, als LaFee Songs herauszubringen. Auf das Beauty-Markenzeichen an ihrer Schläfe möchte sie bei ihrem musikalischen Neuanfang jedoch verzichten. "Was ich abgelegt habe, war das aufgeklebte LaFee-Tattoo an meiner Schläfe, weil ich da irgendwann rausgewachsen bin. Das hatte ich damals als Wiedererkennung, die brauchte ich aber irgendwann nicht mehr. Jetzt wieder mit diesem Tattoo aufzutreten, fände ich albern", gibt die Blondine ganz offen zu.

LaFee ist angesichts ihres Comebacks schon mächtig nervös. Sie hofft, dass sie ihre alten Fans auch ohne Tattoo und mit neuem Sound supporten. "Ich freue mich, wenn meine Fans von früher meine neue Musik genauso mögen wie meine alten Songs. Und natürlich bin ich auch gespannt auf die Reaktion von denen, die mich noch nicht kennen", fiebert die Chartstürmerin dem Release ihrer Single "Kartenhaus" entgegen.

LaFee bei der Platform Fashion in Düsseldorf im Juli 2018Getty Images
LaFee bei der Platform Fashion in Düsseldorf im Juli 2018
LaFee, SängerinActionPress / Public Address
LaFee, Sängerin
LaFee, MusikerinActionPress / Christoph Hardt / Future Image
LaFee, Musikerin
LaFee ohne Tattoo: Ist das eine gute Entscheidung?1450 Stimmen
1350
Klar, sie hat sich eben weiterentwickelt!
100
Nein, das ist doch ihr Markenzeichen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de