Mitte Mai 2018 fand eines der absoluten Highlight-Events im Leben der britischen Königsfamilie statt: die Royal Wedding von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37). In der St George’s Chapel gaben sich der Sechste der Thronfolge und die ehemalige Schauspielerin standesgemäß das Jawort. Nicht nur vor Ort in England, sondern auch zu Hause vor den Bildschirmen wurde die Trauung von Millionen verfolgt. Aber welcher Moment des besonderen Tages blieb Harry und Meghan eigentlich am meisten in Erinnerung?

Für eine Ausstellung zur Hochzeit im Schloss Windsor lässt das Ehepaar seine Heirat aktuell in persönlichen Aufnahmen Revue passieren, wie People berichtet. "Es ist wirklich so speziell für uns und ich denke, es ist eines dieser Dinge, die wir für immer schätzen werden", gesteht Meghan. Dabei bezieht sich die Herzogin von Sussex auf den Gang zum Altar. Den Weg zu ihrem heutigen Gatten schritt die Ex-Suits-Darstellerin zu einem Song, den Harry höchstpersönlich für diesen Moment auswählte.

Bei dem Lied handelte es sich um "Eternal Source of Light Divine" von Georg Friedrich Händel – an diesem besonderen Tag von Sopranistin Elin Manahan Thomas gesungen. "Ich stolperte über dieses Musikstück, etwas, das den ganzen Tag darstellt, das ganze Gefühl, das ich für sie (Meghan) empfinde", gibt Harry auf den Aufnahmen zur am Freitag gestarteten Ausstellung zu.

Herzogin Meghan bei ihrer HochzeitGetty Images
Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit
Herzogin Meghan an der Seite von Prinz Charles an ihrer HochzeitOwen Humphreys - WPA Pool/Getty Images
Herzogin Meghan an der Seite von Prinz Charles an ihrer Hochzeit
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit 2018Owen Humphreys - WPA Pool/Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit 2018
Hättet ihr gedacht, dass dieser Moment so emotional für Harry und Meghan war?559 Stimmen
461
Ja, das fand ich auch besonders schön.
98
Nein, das hätte ich nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de