So haben ihre Fans Nicole Kidman (51) noch nie gesehen! Blond, glamourös und zart wie eine Elfe präsentiert sich die Oscar-Preisträgerin gewöhnlicherweise. Für ihre Hauptrolle im Detektiv-Drama "Destroyer", das im November in die Kinos kommt, musste die Schauspielerin jedoch auf einen völlig neuen Style setzen: Blass, eingefallen und mit zerstrubbelten dunklen Haaren mit silbernen Strähnchen flimmert ihr Charakter demnächst über die Leinwände. Nicole selbst ist dabei kaum wiederzuerkennen!

"Ich bin mein ganzes Leben lang immer nur gekrochen – eifersüchtig, hungrig, verängstigt. Ich will etwas Anständiges, etwas Gutes finden" lauten die starken Worte, mit denen der Trailer zum Triller beginnt. Sie kommen aus dem Mund von Erin Bell (gespielt von Nicole), einer Undercover-Polizistin in Los Angeles. Sie wird in eine Gang in der kalifornischen Wüste eingeschleust und erleidet einen Nervenzusammenbruch. Ihr fragwürdiger seelischer Zustand spiegelt sich natürlich auch in ihrem Aussehen wider. Als Erin wirkt Nicole dunkel und geheimnisvoll. Neben der 51-Jährigen spielen auch der britische Schauspieler Toby Kebbell sowie Bradley Whitford und Bucky Barnes-Darsteller Sebastian Stan (36) mit. Regie führt Karyn Kusama.

Für die amerikanisch-australische Darstellerin ist es jedoch keinesfalls das erste Mal, dass sie sich für eine Rolle optisch völlig verändern musste. Bereits für die Romanverfilmung "The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit" im Jahr 2002 überraschte sie die Zuschauer mit einem neuen prägnanten Gesichtsmerkmal. Um die Autorin Virginia Woolf zu verkörpern, trug sie damals eine Nasenprothese.

Nicole Kidman am Set von "Destroyer"WENN.com
Nicole Kidman am Set von "Destroyer"
Nicole Kidman auf der Europa-Premiere von "Destroyer" in LondonGetty Images
Nicole Kidman auf der Europa-Premiere von "Destroyer" in London
Nicole Kidman, SchauspielerinGetty Images
Nicole Kidman, Schauspielerin
Hättet ihr Nicole wiedererkannt?411 Stimmen
329
Auf gar keinen Fall! Sie sieht echt total anders aus!
82
Ja, ich finde, sie ist schon wiederzuerkennen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de