Ist etwa eine neue Liebe schuld an Demi Lovatos (26) plötzlicher Entzugspause? Die Sängerin wäre im Juli beinahe an einer Überdosis gestorben. Nachdem sie sich einige Tage lang im Krankenhaus erholt hatte, ging sie in eine Entzugsklinik – in der sie eigentlich auch bis zum Ende des Jahres bleiben sollte. Nun scheint Demi ihre Therapie aber unterbrochen zu haben und turtelt mit einem Mann in Beverly Hills!

Schon die ersten Fotos, die Demi außerhalb der Klinik zeigten, warfen einige Fragen auf: Warum hat sie den Entzug verlassen und wer ist der unbekannte Mann an ihrer Seite? Wie das Onlineportal TMZ berichtet, konnten neue Schnappschüsse des ehemaligen Disney-Stars zumindest eine dieser Fragen nun beantworten. Diese Pics zeigen Demi mit dem Enfants Riches Deprimes-Designer Henry Levy. Darauf halten die beiden in einem Restaurant verliebt Händchen und schauen sich verträumt in die Augen.

Ob Demi und Henry tatsächlich ein Paar sind und woher die beiden sich kennen, ist bisher noch nicht klar. Auf den Fotos wirkt die 26-Jährige jedenfalls sichtlich gelöst und ziemlich happy. Bei ihrem Dinner-Date wird sie immer wieder fröhlich lachend abgelichtet.

Demi Lovato in Los Angeles, Februar 2017SIPA PRESS / ActionPress
Demi Lovato in Los Angeles, Februar 2017
Demi Lovato bei der Vanity Fair Oscar Party 2017SIPA PRESS / ActionPress
Demi Lovato bei der Vanity Fair Oscar Party 2017
Demi Lovato, SängerinApega/WENN.com
Demi Lovato, Sängerin
Glaubt ihr, dass Demi ihren Entzug für Henry abgebrochen hat?1166 Stimmen
582
Ja, sieht ganz danach aus!
584
Nein, dafür nimmt sie den Entzug doch viel zu ernst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de