Mirja du Mont (42) kämpft sich stetig zurück in den Alltag: Im Mai erlitt das Model einen stressbedingten Hörsturz. Danach zog sie sich monatelang aus der Öffentlichkeit zurück, sagte Termine ab und konzentrierte sich einzig und allein auf ihre Genesung. Jetzt besuchte sie erstmals wieder eine Veranstaltung und verriet, wie es aktuell um ihre Gesundheit steht. Trotz der langen Ruhephase ist bei Mirja noch immer piano angesagt!

Vier Monate ließ die Ex-Frau von Schauspieler Sky du Mont (71) nichts von sich hören. Die Folgen des Hörsturzes schränkten sie stärker ein, als zunächst angenommen. "Dadurch habe ich einen großen Schwindel bekommen. Ein halbes Jahr ging der jetzt. Ich konnte nirgendwo mehr hingehen", erinnerte sich die 42-Jährige in einem Interview mit RTL. Das ging so weit, dass sie nicht mehr gewusst habe, wo sie gerade ist. "Einem ist dauernd schwindelig. Das hat mich ganz doll runtergezogen. Ich habe mich nicht mehr rausgetraut", so Mirja.

Nach und nach will sie sich nun wieder auf rote Teppiche wagen und neue Jobs annehmen: "Ich muss langsam anfangen", erklärte die zweifache Mutter und fügte hinzu: "Aber ich packe das jetzt nicht, bis Weihnachten zu allen möglichen Events zu gehen. Das muss nicht sein."

Mirja du Mont bei einer Veranstaltung in Berlin im März 2017
ActionPress / United Archives GmbH
Mirja du Mont bei einer Veranstaltung in Berlin im März 2017
Alessandra Meyer-Woelden, Anna Hiltrop und Mirja du Mont
Getty Images
Alessandra Meyer-Woelden, Anna Hiltrop und Mirja du Mont
Mirja du Mont, Model
ActionPress / Michael Timm/face to face
Mirja du Mont, Model
Seid ihr überrascht, dass Mirja jetzt so offen über ihren Hörsturz spricht?338 Stimmen
176
Ja. Ich dachte, sie hüllt sich weiterhin in Schweigen.
162
Nein. Irgendwann musste sie etwas dazu sagen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de