Dieses Foto hatte im Mai große Diskussionen ausgelöst: Queen Elizabeth II. (92) begrüßte im Buckingham Palace George Brandis, den australischen Hochkommissar für Großbritannien, für ein Gespräch. Doch nicht die Aufnahme der beiden selbst war Anlass für Spekulationen von zahlreichen Royal-Fans, sondern das, was im Hintergrund auf dem Bild zu sehen war. Auf einem Beistelltischchen stand ein Bilderrahmen mit einem bis dato völlig unbekannten Schnappschuss von Prinz Harry (34) und seiner Meghan (37). Nun könnte sich die Herkunft des Fotos aufgeklärt haben.

Ein kleines Bild in einem goldenen Rahmen, auf dem Harry und Meghan aneinander geschmiegt posieren – diese Aufnahme wurde bisher noch nicht vom britischen Königshaus veröffentlicht und schien zumindest bis vor wenigen Tagen noch ausschließlich in den privaten Gemächern der Royals zu stehen. Doch wie Hello! nun berichtete, hätten die werdenden Eltern im Rahmen ihrer 16-tägigen Reise durch Australien, Ozeanien und Neuseeland allen Würdenträgern einen Abzug dieses Bildes geschenkt. Es scheint also nicht nur für den privaten Gebrauch, sondern auch für Staatsbesuche vorgesehen zu sein.

Möglicherweise stammt es aus dem Verlobungshooting mit Starfotograf Alexi Lubomirski, das im vergangenen Dezember stattfand. Ob man jemals einen ganz genauen Blick auf die bisher unveröffentlichte Fotografie werfen darf, bleibt wohl nur abzuwarten.

George Brandis und Queen Elizabeth II. im Buckingham PalaceGetty Images
George Brandis und Queen Elizabeth II. im Buckingham Palace
Herzogin Meghan in Bath im April 2018Getty Images
Herzogin Meghan in Bath im April 2018
Queen Elizabeth II. in London im November 2018Getty Images
Queen Elizabeth II. in London im November 2018
Würdet ihr gern mal einen näheren Blick auf das Bild werfen?2071 Stimmen
1397
Ja, unbedingt.
674
Nein. Offenbar wollen sie das Foto ja nicht veröffentlichen und das akzeptiere ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de