Verliert Prinz Harry (34) etwa den Kontakt zu seinen alten Freunden? Der britische Royal soll nicht mehr mit Astrid Harbord und Tom Inskip in Kontakt stehen – und das, obwohl sie sich seit Jahren kennen! Mit beiden wird in der Öffentlichkeit aber auch die wilde Party-Vergangenheit des Rotschopfs verbunden. Seit Kurzem herrscht vermeintlich Funkstille zwischen ihnen und das soll einen eindeutigen Grund haben: Meghan (37) rät Harry angeblich von diesen Leuten ab.

Wie ein Insider jetzt gegenüber der britischen Zeitung Express verriet, mische sich die Frau des 34-Jährigen in seine Freundschaften ein. "So wie viele andere, die einen fraglichen Einfluss auf Harry während seiner Single-Zeit hatten, wurde Tom fallen gelassen", erklärte die Quelle. Kein Wunder: Schließlich war der Mitstudent des Prinzen 2012 auch in der verrückten Party-Nacht dabei, als der Adlige nackt in seinem Hotelzimmer in Las Vegas erwischt wurde. Die PR-Agentin Astrid ging angeblich mit dem Enkel der Queen auf einen illegalen Rave im Osten Londons, heute soll er ihre Anrufe ignorieren.

Gut möglich jedoch, dass sich Harrys Prioritäten einfach geändert haben. Schließlich wird der Herzog von Sussex im kommenden Frühjahr zum ersten Mal Vater. Zudem nimmt er gemeinsam mit seiner Ehefrau mehr und mehr royale Pflichten wahr – da bleibt für seine alten Party-Kumpels eben wenig Zeit.

Tom Inskip (r.) und seine Frau Lara bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin MeghanGetty Images
Tom Inskip (r.) und seine Frau Lara bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan
Astrid Harbord, PR-AgentinGetty Images
Astrid Harbord, PR-Agentin
Prinz HarryGetty Images
Prinz Harry
Was meint ihr: Bringt Meghan Harry dazu, seine Freunde zu ignorieren?1511 Stimmen
992
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
519
Nein, das kommt eher von ihm selbst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de