Lena Dunham (32) kann endlich wieder lachen! Jahrelang litt die Filmemacherin unter Endometriose – einer Krankheit, bei der sich die Gebärmutterschleimhaut im Unterleib ausbreitet, was starke Schmerzen zur Folge hat. Vor wenigen Monaten entschied sie sich schließlich zu einem Eingriff, der ihr Leben veränderte: Die Hollywood-Heldin ließ sich ihren Uterus und den Gebärmutterhals entfernen. Ihren linken Eierstock hat sie durch die Erkrankung ebenfalls verloren. An ihrem Heilungsprozess lässt die New Yorkerin seither auch ihre drei Millionen Instagram-Follower teilhaben. Heute – ein Jahr nach der Operation – zog Lena Bilanz.

"Was in einem Jahr alles passieren kann", begann die 32-Jährige ihre emotionalen Zeilen auf Instagram. Auf der Foto- und Videoplattform postete sie außerdem ein Vorher-Nachher-Pic: Links wirkt sie traurig und angeschlagen. Mit müden Augen kuschelt sie sich an ihren Stoff-Teddy. Rechts hingegen zeigt sie sich wesentlich fitter und lächelt in die Kameralinse. "Das erste Foto ist heute vor einem Jahr entstanden, in der ersten Nacht nach meiner Hysterektomie bei schwerer Endometriose. Ich habe gelächelt, aber meine Augen sagen alles: Ich war voller Angst und Trauer", erklärte sie das Vorher-Bild. Das Nachher-Foto ist hingegen aktuell. Darauf sei sie glücklich und völlig frei von Medikamenten.

Die vergangenen zwölf Monate seien alles andere als einfach gewesen. "Es gab Momente, in denen ich mich in den Schlaf geweint habe, völlig schockiert davon, welche Töne aus mir herauskamen", gestand sie weiter in ihrem Text. Mittlerweile gehe es ihr aber viel besser und nach ihrem starken Haarausfall sprießen zu ihrer großen Freude sogar wieder die Härchen.

Vorher-Nachher-Bild von Lena DunhamInstagram / lenadunham
Vorher-Nachher-Bild von Lena Dunham
Lena Dunham, SchauspielerinInstagram / lenadunham
Lena Dunham, Schauspielerin
Lena Dunham, FilmemacherinInstagram / lenadunham
Lena Dunham, Filmemacherin
Was haltet ihr davon, dass Lena so offen mit ihrem Eingriff umgeht?200 Stimmen
193
Ich finde das toll. Sie macht vielen Menschen Mut.
7
Mich interessiert die ganze Thematik nicht sonderlich, wenn ich ehrlich bin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de