Damit hatten Mustafa Yilmaz' Fans nicht gerechnet. Der ehemalige Köln 50667-Star teilte ihnen vor gut einem Monat via Social-Media mit, dass er sich eine kurze Auszeit nehmen würde. Dazu postete der Laiendarsteller eine Vorladung der Polizei. Verbrochen hatte der einstige Soap-Star jedoch nichts – er war lediglich Zeuge eines schlimmen Verkehrsunfalls, der ihn noch sehr lange beschäftigte. Gegenüber Promiflash verriet Mustafa jetzt, wie sehr ihn der Vorfall mitnahm.

Auf der Bundesstraße in der Nähe von Mönchengladbach war der Jungschauspieler Anfang Oktober einer der Ersten an der Unfallstelle und versuchte zusammen mit einigen anderen Autofahrern, die Verletzten zu versorgen: "Da war überall Rauch und es kam Benzin und Öl raus. In dem Auto hat ein Mann aus den Ohren und der Nase geblutet. [...] Ich habe versucht, dem Mann zu helfen und seinen Puls zu messen und da war dann schon kein Puls mehr." Diese Erkenntnis habe ihn schon vor Ort sehr hart getroffen. "Die Feuerwehr dachte zunächst, dass ich den Unfall hatte, weil ich einfach kreideweiß war", berichtete Mustafa weiter.

Die schrecklichen Ereignisse ließen das TV-Gesicht auch später nicht los. Anschließend verlor er sich in Gedankenspielen. "Ich hatte zwei Wochen danach noch diese Gedanken, was wäre, wenn ich in diesem Auto gewesen wäre oder eine Minute früher losgefahren wäre", offenbarte der einstige Dastin-Darsteller.

Mustafa Yilmaz, LaiendarstellerInstagram / mustixo19
Mustafa Yilmaz, Laiendarsteller
Mustafa Yilmaz, ehemaliger "Köln 50667"-DarstellerInstagram / mustixo19
Mustafa Yilmaz, ehemaliger "Köln 50667"-Darsteller
Mustafa Yilmaz, Ex-"Köln 50667"-StarInstagram / mustixo19
Mustafa Yilmaz, Ex-"Köln 50667"-Star
Könnt ihr verstehen, dass dieses Ereignis Mustafa so geschockt hat?245 Stimmen
225
Ja, das muss echt schlimm gewesen sein.
20
Nein, mir würde das nicht so viel ausmachen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de