Dass er wegen seines Jobs einmal Anzeige bei der Polizei erstatten würde, damit hätte Mustafa Yilmaz nicht gerechnet! Von Folge 1.342 bis Folge 1.413 verkörperte der Darsteller die Rolle des Dastin bei Köln 50667. Die neu erlangte Aufmerksamkeit durch seinen TV-Auftritt brachte dem Teenager allerdings nicht nur Fans ein: Shitstorms im Netz waren fortan an der Tagesordnung. Als seine Mutter schließlich sogar einen Drohbrief erhielt, platzte dem Laienschauspieler der Kragen. Er erstattete insgesamt 55 Strafanzeigen. Jetzt kann Mustafa aufatmen: Der Schreiber des Drohbriefes konnte erfasst werden.

Gegenüber Promiflash enthüllte der Fernsehstar, dass der Drohbrief persönlich in den Briefkasten seiner Mama geschmissen worden war. "Die Polizei hat versucht, IP-Adressen zu orten. Tatsächlich hatte ich dann Glück, dass zwei IP-Adressen im Umkreis meiner Mutter waren. Einer der Namen hat mir wirklich was gesagt", gab er an. Der Übeltäter habe seine Schandtat letztendlich zugegeben. "Wir versuchen gerade, uns außergerichtlich zu einigen. Aber wenn die Person mir nicht entgegenkommt, wird es zu einer Klage kommen", erzählte Mustafa weiter.

Viele Fans fragten sich: Was war eigentlich der Inhalt des schrecklichen Schriftstückes? "Meine Mutter hat ein kleines Restaurant und ihr wurde gedroht, dass der Laden abgefackelt wird, sollte sie ihn nicht schließen", plauderte der Dastin-Darsteller aus. Und alles nur, weil es laut dem Verfasser eine Demütigung sei, dass Mustafa bei einem solchen Format mitgemacht habe.

"Köln 50667"-Star Mustafa YilmazInstagram / mustixo19
"Köln 50667"-Star Mustafa Yilmaz
Mustafa Yilmaz, Ex-"Köln 50667"-StarInstagram / mustixo19
Mustafa Yilmaz, Ex-"Köln 50667"-Star
Mustafa Yilmaz, Ex-"Köln 50667"-StarInstagram / mustixo19
Mustafa Yilmaz, Ex-"Köln 50667"-Star
Findet ihr es richtig, dass Mustafa die Polizei verständigt hat?402 Stimmen
382
Ja, auf jeden Fall. Mustafa hat gut gehandelt.
20
Nein, nicht ganz. Das war sicherlich nur ein böser Scherz des Verfassers.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de