Mit seiner Rolle bei Köln 50667 verwirklichte sich Mustafa Yilmaz zunächst einen Traum – dieser entpuppte sich aber bald schon beinahe als Albtraum. Von April bis Juli verkörperte der Teenager den Charakter des Dastin, der von anderen Jugendlichen gemobbt und terrorisiert wurde. Auch privat hatte der Darsteller immer wieder mit Anfeindungen zu kämpfen, erhielt sogar einen Drohbrief. Trost fand Mustafa stets bei seinen Kollegen. Im Interview mit Promiflash enthüllte er: Nach seinem TV-Aus wandten sich ausgerechnet diese von ihm ab.

"Ich bin so froh gewesen, dass ich so herzlich aufgenommen wurde. Andere wurden nicht so herzlich aufgenommen", schwärmte der Laienschauspieler gegenüber Promiflash von Maddy und Co.! Doch nach seinem Ausstieg aus dem Reality-Format kam alles anders. "Mir sind manche einfach auf Instagram entfolgt, obwohl ich mit denen sehr gut klargekommen bin. Da habe ich mir schon gedacht: 'Was läuft denn jetzt ab?'", plauderte er weiter ganz offen aus.

Mittlerweile habe er nur noch zu denen Kontakt, an denen ihm auch wirklich etwas liege. "Ich habe die, die mir entfolgt sind, bis jetzt nicht gesehen. Ich bin ehrlich, ich möchte sie auch nicht mehr sehen. Nach meinem Ausstieg sind mir ein paar Sachen zu Ohr gekommen, ein paar Lästereien über mich", hieß es weiter. Grundsätzlich müsse man aber in dieser Branche damit klarkommen. Bei 25 fest angestellten Darstellern gebe es immerhin ständig Zickereien.

Mustafa Yilmaz, ehemaliger "Köln 50667"-DarstellerInstagram / mustixo19
Mustafa Yilmaz, ehemaliger "Köln 50667"-Darsteller
Margarita Nigmatullin, "Köln 50667"-DarstellerinInstagram / maddynigmatullin
Margarita Nigmatullin, "Köln 50667"-Darstellerin
Mustafa Yilmaz, LaiendarstellerInstagram / mustixo19
Mustafa Yilmaz, Laiendarsteller
Hättet ihr gedacht, dass Mustafa plötzlich so ausgeschlossen werden würde?1371 Stimmen
606
Nein, das schockiert mich total.
765
Ja, das wundert mich irgendwie überhaupt nicht. Die Branche ist eben sehr oberflächlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de