Skandalrapper Tekashi69 wurde in ein anderes Gefängnis verlegt! Wegen diverser Delikte wie Verschwörung zum Mord und Schusswaffenbesitz stand der 22-Jährige erst vor Kurzem vor Gericht. Während des laufenden Verfahrens sitzt 6ix9ine, wie der Musiker von seinen Fans auch genannt wird, eigentlich in einem US-Bundesgefängnis in New York City ein. Aus Sicherheitsgründen wurde er jetzt jedoch in einen anderen Knast verlegt!

Während er hinter schwedischen Gardinen auf seine Strafe wartet, wurde es im Metropolitan Detention Center Brooklyn anscheinend etwas ungemütlich. Deswegen wurde Tekashi69 jetzt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine andere Bundeseinrichtung verfrachtet. Diese sei dafür bekannt, Straftäter zu beherbergen, die mit den Behörden kooperieren. Wie TMZ berichtet, habe der Rapper selbst darum gebeten, in eine Einheit zu kommen, in der es keine Gangmitglieder der Cribs oder Bloods gibt, da er von diesen im New Yorker Gefängnis bedroht worden war.

Während sein Anwalt diesen Sachverhalt selbst gegenüber dem Magazin erklärte, bestätigte er nicht, ob der Künstler tatsächlich gegen weitere potenzielle Straftäter aussagen werde. Bei einer Verurteilung droht Tekashi69 aufgrund seiner diversen Vorstrafen eine lebenslängliche Haftstrafe.

Rapper 6ix9ine im Oktober 2018 in New Jersey
Getty Images
Rapper 6ix9ine im Oktober 2018 in New Jersey
Tekashi69, Rapper
Getty Images
Tekashi69, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de