Nach ihrer beinahe tödlichen Überdosis im Sommer ist Demi Lovato (26) wieder auf dem Weg der Besserung. In der schweren Zeit im Entzug konnte sich die Sängerin auf gute Freunde wie Selena Gomez (26) verlassen, die in der Öffentlichkeit sogar Demis Drogenrückfall thematisiert hatten – anscheinend jedoch nicht in ihrem Interesse. Die 26-Jährige kappte nicht nur die Online-Freundschaft zu Selena, sondern löschte auch ihren engen Buddy Nick Jonas (26)!

Dabei stehen sich Demi und Nick eigentlich ziemlich nah, standen gemeinsam für "Camp Rock" vor der Kamera oder waren zusammen auf Tour. Trotzdem folgt die "Sorry Not Sorry"-Interpretin dem Musiker jetzt nicht mehr auf Instagram. Genau wie Selena hatte sich auch Nick nach dem Zwischenfall zu Wort gemeldet und seine Sorgen auf Twitter publik gemacht – was wohl der Grund für Demis Netz-Verbannung sein könnte.

Auf ihrem Twitter-Account hatte Demi kurz zuvor kritisiert, dass wahre Freunde keine Interviews nach einem solchen Zwischenfall geben würden. Ein Seitenhieb gegen Nick und Selena? Die beiden sind nicht die Einzigen, die von ihrer Entscheidung betroffen sind: Nach einem Gespräch mit einem US-Magazin muss auch Iggy Azalea (28) die Konsequenzen tragen und wurde von ihr entfernt.

Demi Lovato im Juli 2016
Getty Images
Demi Lovato im Juli 2016
Demi Lovato und Selena Gomez 2011
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez 2011
Demi Lovato 2018 in Las Vegas
Getty Images
Demi Lovato 2018 in Las Vegas
Was sagt ihr zu Demis Verbannung?3582 Stimmen
1146
Ich bin ihrer Meinung: Sel, Nick und Iggy hätten das Thema nicht in der Öffentlichkeit ansprechen sollen.
2436
Total übertrieben! Sie haben sich ja nur Sorgen und daraus kein Geheimnis gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de