Beweist ein Video, dass der Rapper 6ix9ine (22) – auch bekannt als Tekashi69 – einen Auftragsmörder engagiert hat? Der Skandalmusiker befindet sich aktuell in einer heiklen Situation: Vor wenigen Tagen wurde der geborene New Yorker wegen illegaler Geschäfte und unzulässigen Waffenbesitzes verhaftet. Die Vergehen könnten den 22-Jährigen für 32 Jahre hinter Gittern bringen. Nun kommt ein weiterer Vorwurf hinzu: Ein Clip soll belegen, dass 6ix9ine einen Killer beauftragt hat, ein Familienmitglied eines Rapper-Kollegens zu erschießen!

Das schockierende Video liegt dem Online-Portal TMZ vor. Es zeigt 6ix9ine, wie er am Telefon über Lautsprecher mit einem Unbekannten spricht. In dem Clip hört man, wie Tekashi dem vermeintlichen Gangster circa 26.000 Euro dafür bietet, auf den Cousin seines Rapper-Rivalen Chief Keef zu schießen. Dabei lächelt der farbenfrohe Sänger durchweg. Dieses Bewegtmaterial dürfte 6ix9ine in seinem Prozess, in dem ihm auch Verschwörung zum Mord vorgeworfen werden soll, nur noch weiter belasten.

Tatsächlich wurden im Juni dieses Jahres Schüsse auf Chief Keef vor seinem Hotel in New York abgefeuert. Doch zum Glück verfehlten die Projektile ihr Ziel. Das gefilmte Telefonat von 6ix9ine soll nur wenige Tage vor dem gescheiterten Attentat stattgefunden haben. Doch bis dato hatte Tekashi immer verneint, etwas mit dem Anschlag zu tun gehabt zu haben. Zuvor hatten sich die beiden Rapper immer wieder via Social Media angefeindet.

Tekashi69, MusikerInstagram / 6ix9ine_
Tekashi69, Musiker
Rapper Chief KeefInstagram / chieffkeeffsossa
Rapper Chief Keef
6ix9ine alias Tekashi69, August 2018Bob Levey/Getty Images
6ix9ine alias Tekashi69, August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de