Die Ankündigung war ein Paukenschlag: 2019 gehen Take That auf große Jubiläums-Tour, im Juni sind auch vier Konzerte in Deutschland geplant. Vor wenigen Tagen erst ist mit "Odyssey" ein neues Best-Of-Album der Erfolgsband in den Handel gekommen. Nun aber überrascht Leadsänger Gary Barlow (47) die Fans mit einer harten Ankündigung: Gary will mit der Musik aufhören – zumindest für ein Jahr.

"Ich arbeite so hart, deshalb plane ich ein Jahr Auszeit. Ein Sabbatical", wird der Star im Interview mit dem Mirror zitiert. Zugleich schränkte er jedoch ein: "Es könnten in der Realität auch nur sechs Monate werden. Es gibt so viel, was ich tun möchte. Dinge, die ich jenseits der Musik machen möchte und zu denen ich nie die Zeit hatte", erklärte Gary. "Ich fühle mich immer wie ein Gejagter. Die ganze Zeit renne ich eigentlich nur. Ich will nun auch ein wenig leben." Nachdenklich sagte er dann: "Niemand weiß, was die Zukunft für einen bereithält. Ich will es jetzt tun."

Der Wunsch nach etwas mehr Ruhe hatte sich bereits angekündigt. So sagte Gary in einem Interview mit dem Telegraph, der Erfolg des neuen Albums sei ihm eigentlich egal. Zugleich verwies er aber auch auf das enorme Interesse für die Tour. Die 600.000 Tickets waren in weniger als fünf Stunden ausverkauft.

Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei den Bambi Awards 2018Getty Images
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei den Bambi Awards 2018
Gary Barlow bei einem Konzert in LondonTim P. Whitby / Getty
Gary Barlow bei einem Konzert in London
Herzogin Meghan und Take That bei der Royal Variety PerformanceGetty Images
Herzogin Meghan und Take That bei der Royal Variety Performance
Bedauert ihr Gary Barlows Schaffenspause?104 Stimmen
38
Ja, das ist schade! Ich hoffe, er kommt mit vielen neuen Ideen zurück
66
Nein, er hatte auch schon emotionale Tiefs und sollte auf sich aufpassen; das Sabbatical kommt vielleicht zur rechten Zeit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de