Kurz vor Weihnachten herrscht Personalnot im Kensington-Palast! Erst zuletzt wurde bekannt, dass Herzogin Meghans persönliche Assistentin Melissa Touabti nach nur sechs Monaten das Handtuch geworfen und ihre Stelle am königlichen Hof gekündigt haben soll. Grund dafür war angeblich der gefürchtete Perfektionismus der ehemaligen Schauspielerin. Doch damit nicht genug: Auch Prinz Harry (34) und Herzogin Kate (36) sind derzeit auf der Suche nach neuen Angestellten. Diese Posten sollen kurz vor Ende des Jahres neu besetzt werden!

Besonders Meghan und Harry suchen derzeit händeringend Unterstützung. Neben seiner Gattin benötigt auch der Prinz einen neuen Berater an seiner Seite. Seine rechte Hand Lane Fox hatte seinen Posten erst im Sommer aufgegeben – seine Nachfolgerin zog wenig später nach. Zudem brauchen die Herzogin und ihr Mann in Kürze auch eine Nanny. Immerhin soll ihr erstes Baby bereits im Frühjahr zur Welt kommen. Die Kinderfrau des Paares muss allerdings ein paar strenge Kriterien erfüllen, um ihren neuen Arbeitsplatz im Palast antreten zu können: Neben der notwendigen Diskretion und den entsprechenden Manieren, die die potenzielle Super Nanny mitbringen muss, sollte sie auch noch kochen und mehrere Sprachen sprechen können.

Herzogin Kate ist derweil auf der Suche nach einer neuen Stylistin! Da ihre bisherige Mitarbeiterin in Elternzeit gehen wird, muss sich in Kürze eine neue Beraterin um den königlichen Kleiderschrank der dreifachen Mutter kümmern. Keine leichte Aufgabe: Immerhin ist die Frau von Prinz William nicht nur eine wahre Stil-Ikone, sondern auch ein bekannter Sparfuchs in Bezug auf ihre Garderobe.

Herzogin Meghan in New YorkSplash News
Herzogin Meghan in New York
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Herzogin KateGARETH FULLER / Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Herzogin Kate
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz Harry und Herzogin MeghanGetty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz Harry und Herzogin Meghan
Würdet ihr gerne mal für die Royals arbeiten?1203 Stimmen
476
Ja, ich denke, dass wäre bestimmt eine gute Erfahrung!
727
Nee, ich könnte mir vorstellen, dass es zu stressig wäre!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de