Was ist los zwischen Herzogin Kate (36) und Herzogin Meghan (37)? Gerüchten zufolge sollen die beiden Schwippschwägerinnen partout nicht miteinander klarkommen. Der Stress im Hause Windsor soll sogar so weit gehen, dass Meghan und ihr Ehemann Prinz Harry (34) deshalb ins abgelegene Schloss Windsor ziehen wollen. Jetzt äußert sich der Kensington Palace zu den Zickenkrieg-Gerüchten und stellt klar: Einen Streit zwischen den beiden Herzoginnen hat es nie gegeben!

Der ganze Zank soll schon vor Meghans und Harrys Hochzeit im Mai angefangen haben: Meghan soll Kates Angestellte ziemlich angezickt haben – und das wollte die Duchess of Cambridge offenbar nicht auf sich sitzen lassen. Nun erklärte ein Pressesprecher des Kensington Palace allerdings: "Das ist nie passiert." Das Königshaus äußert sich normalerweise nie zu Spekulationen rund um das Privatleben der Royals. Dieses – wenn auch sehr kurze – Statement ist also eine absolute Ausnahme.

Aber heißt das, dass es wirklich keine Spannungen zwischen Meghan und Kate gibt? Immerhin soll es immer wieder zu Querelen hinter den Palastmauern kommen. So soll Meghan Williams Frau sogar schon mal zum Weinen gebracht haben. Zu diesem Vorfall wollte der Palast allerdings keinen weiteren Kommentar abgeben.

Herzogin Meghan und Herzogin Kate bei einem royalen TerminChris Jackson / Getty Images
Herzogin Meghan und Herzogin Kate bei einem royalen Termin
Herzogin Meghan in LondonGetty Images
Herzogin Meghan in London
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate in der Westminster AbbeyGetty Images
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate in der Westminster Abbey
Glaubt ihr, dass an dem Streit zwischen Meghan und Kate etwas dran ist?9053 Stimmen
5422
Ja, sonst hätte der Palast gleich alles dementiert!
3631
Nein, das sind bestimmt nur Gerüchte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de