Bei allen Star Wars-Fans dürfte diese Nachricht wohl Schnappatmung auslösen: Das angeblich originale Lichtschwert des Jedi-Ritters Luke Skywalker kommt unter den Hammer. Das kündigte zumindest ein Auktionshaus in Los Angeles an. Das zu verkaufende Schwert hat allerdings einen klitzekleinen Haken: Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill (67) warnte jetzt seine Fans und riet ihnen, sich ein Gebot noch einmal ganz genau zu überlegen.

Auf der Website des amerikanischen Auktionshauses “Profiles in History” wird das Artefakt folgendermaßen angepriesen: “Das originale ‘Luke Skywalker’-Lichtschwert aus dem Film ‘Star Wars – Eine neue Hoffnung’ wird voraussichtlich für einen Wert zwischen 150.000 bis 200.000 Dollar verkauft.” Auf Twitter meldete sich Mark deswegen persönlich zu Wort: “Lasst euch Folgendes sagen: Es gab nie nur ein Lichtschwert, das ich in allen Filmen benutzt habe. Es gab viele, viele andere, die ich und mein Stuntdouble abwechselnd benutzt haben.” Neben Duplikaten habe es zusätzlich auch Ersatzteile gegeben.

Das Lichtschwert, das nun vom 11. bis zum 13. Dezember zum Verkauf steht, kommt aus der Sammlung des “Star Wars”-Set-Dekorateurs Roger Christian, der für seine Arbeit an “Krieg der Sterne” 1978 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Auf der Website des Auktionshauses finden sich außerdem noch weitere Requisiten aus der beliebten Filmreihe.

Mark Hamill bei der "Star Wars: The Force Awakens"-PremiereSplash News
Mark Hamill bei der "Star Wars: The Force Awakens"-Premiere
Mark Hamill, SchauspielerStuart C. Wilson/Getty Images
Mark Hamill, Schauspieler
Mark Hamill in "Star Wars"Everett Collection/ActionPress
Mark Hamill in "Star Wars"
Würdet ihr etwas für so ein Lichtschwert bieten?165 Stimmen
57
Ja, das ist ein Sammlerstück!
108
Nein, was soll ich damit?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de