Posthume Ehrung für Mac Miller! Mitte September starb der Rapper viel zu jung mit nur 26 Jahren. Die Ursache für den Tod des Musikers: Ein fataler Drogencocktail aus Betäubungsmitteln, Kokain und Alkohol hatte zu seinem Ableben geführt. Kurz vor seinem Tod veröffentlichte der "Weekend"-Interpret noch das Album "Swimming" – und feiert mit dem Longplayer über seinen Tod hinaus Erfolge: Die Platte erhielt nun eine Grammy-Nominierung!

Vergangenen Freitag wurden die Nominierten für die Grammy Awards bekannt gegeben, die am 10. Februar 2019 stattfinden wird. Unter den möglichen Preisträgern befindet sich auch Mac Miller (✝26): Seine letzte Veröffentlichung "Swimming" wurde in der Kategorie Bestes Rap-Album nominiert. In der Sparte kämpfen außerdem Travis Scott (26) mit "Astroworld", Cardi B (26) mit "Invasion of Privacy", Nibsey Hussle mit "Victory Lap" und Pusha T (41) mit "Daytona" um die begehrte Trophäe. Es die erste Grammy Nominierung für Mac.

Besonders gute Chancen auf eine Auszeichnung haben Drake (32) und Kendrick Lamar (31) – beide Rapper wurden in jeweils sieben verschiedenen Kategorien nominiert. Lady Gaga (32) und Bradley Cooper (43) haben es mit ihrer Ballade "Shallow" aus dem Film "A Star is Born" genauso auf die Liste der Favoriten geschafft.

Mac Miller bei einem Auftritt im Oktober 2017Getty Images
Mac Miller bei einem Auftritt im Oktober 2017
Mac Miller beim Governors Ball Music FestivalBFA / ActionPress
Mac Miller beim Governors Ball Music Festival
Mac MillerInstagram / arianagrande
Mac Miller
Glaubt ihr, dass Mac Miller den Preis gewinnen wird?155 Stimmen
111
Ja, sein letztes Album ist grandios!
44
Nein, die Konkurrenz ist zu stark!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de