Vor mittlerweile fünf Jahren ist das tragische Unglück passiert. Am 30. November 2013 setzte sich Paul Walker (✝40) neben Rennfahrer Roger Rodas (✝38) in einen roten Porsche Carrera GT. Es sollte seine letzte Fahrt sein. Der charismatische Schauspieler befand sich zu der Zeit mitten in den Dreharbeiten zu "Fast & Furious 7". Die ganze Crew musste den Schock seines plötzlichen Todes verkraften – unter anderem Nathalie Emmanuel (29). Jetzt gedenkt sie ihrem verstorbenen Kollegen.

Auf Instagram teilt die Schauspielerin einen Post von Pauls Bruder Caleb (41). Der kommentiert ein Bild, das ein Filmplakat der neuen Dokumentation über den verstorbenen Darsteller zeigt: "Mein Bruder war ein großartiger Kerl" und beschreibt, dass es für ihn und seine Familie sehr emotional war, die Doku zu produzieren. "Ich kann es kaum fassen, dass Paul schon fünf Jahre nicht mehr da ist", so Nathalie in ihrem Kommentar. "Ich kannte ihn nicht so lange, deswegen kann ich es kaum erwarten, mehr darüber zu erfahren, was diesen Mann, mit dem ich diese Monate zusammengearbeitet habe, so wundervoll gemacht hat."

Paul starb im Alter von 40 Jahren. Nach seinem Tod wurde der siebte Teil von Fast & Furious mit seinen Brüdern Cody (30) und Caleb als Doubles zu Ende gedreht.

Paul Walker im Mai 2013
Getty Images
Paul Walker im Mai 2013
Paul Walker im Juni 2003
Getty Images
Paul Walker im Juni 2003
Cody Walker im August 2019
Getty Images
Cody Walker im August 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de