Zwei gebrochene Rippen, Schnittverletzungen an der Hand – für Mel B. endete das Wochenende in der Notaufnahme. Und weil "Scary Spice" in den vergangenen Jahren immer wieder mit ihren Alkohol- und Drogenexzessen für Schlagzeilen gesorgt hatte, lag die Frage nach einem Zusammenhang nicht fern. Wie also ist es zu den schweren Verletzungen der dreifachen Mutter gekommen? Darauf gibt es jetzt eine Antwort.

Gary Madatyan, ein enger Vertrauter von Mel, berichtet bei TMZ, die Sängerin habe am Samstag Freunde besucht und auch bei ihnen übernachtet. Ihr Schlafzimmer sei im oberen Stockwerk des Hauses gewesen. Als sie dann wieder nach unten wollte, habe sie auf der schmalen Treppe den Halt verloren und sei hinuntergestürzt. Dabei sei es zu den Verletzungen gekommen.

Unterdessen wehrt Taline Boyamian, die Anwältin der 43-Jährigen, Gerüchte ab, der Sturz könne unter Drogeneinfluss passiert sein. Weder Alkohol noch andere Rauschmittel hätten eine Rolle gespielt. Es sei sogar geplant gewesen, dass Mel am Montag nach L.A. zu einem gerichtlich angeordneten Drogentest fliegt. Davon, so die Anwältin, habe es in der Vergangenheit schon mehrere gegeben – alle mit negativem Befund. Das Spice Girl war im August 2018 in eine Entzugsklinik eingewiesen worden. In ihrem jetzt erschienenen Buch Brutally Honest räumt sie auch ein, sie habe unter schweren Depressionen gelitten und aufgrund ihrer Kokainabhängigkeit zeitweise das Bett kaum noch verlassen.

Mel B. im Krankenhaus, Dezember 2018Instagram / officialmelb
Mel B. im Krankenhaus, Dezember 2018
Mel B., Mel C., Geri Horner und Emma BuntonInstagram / officialmelb
Mel B., Mel C., Geri Horner und Emma Bunton
Mel B. auf dem roten Teppich in HollywoodGetty Images
Mel B. auf dem roten Teppich in Hollywood
Glaubt ihr die Geschichte?408 Stimmen
205
Klar, warum sollte ihr Vertrauter das erfinden?
203
Nein, das kommt mir komisch vor!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de